Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Cremig pürierte Gemüsesuppe mit Kartoffeln kochen

Schritt 1 – Gemüse schälen und würfeln

Zuerst Kartoffeln, Karotten, Sellerie, Pastinake und Zwiebel schälen und im Anschluss grob würfeln.

Schritt 2 – Gemüse kochen

Danach Margarine in einem Topf schmelzen und das Gemüse darin anschwitzen. Anschließend die Brühe dazu gießen und alles für 20-30 Minuten weichkochen.

Schritt 3 – Erbsen & vegane Sahne pürieren

In der Zwischenzeit Erbsen und vegane Sahne in ein hohes Gefäß geben und pürieren.

Tipp: Verwende einfach eine pflanzliche Sahne deiner Wahl. Sowohl Soja- als auch Hafersahne passen super in die Gemüsesuppe.

Schritt 4 – Weich gekochtes Gemüse pürieren

Sobald das Gemüse weich ist, etwas davon für die Einlage heraus nehmen und den Rest im Topf pürieren. Zum Schluss das Erbsen-Sahne-Püree hinzugeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Tipp: Wenn du auf die Einlage verzichten möchtest, püriere einfach das ganze Gemüse.

Cremig pürierte Gemüsesuppe
Cremig pürierte Gemüsesuppe mit Kartoffeln
Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Cremig pürierte Gemüsesuppe mit Kartoffeln verfeinern

  • Verleih deiner Gemüsesuppe einen ganz anderen Geschmack mit weiteren Gewürzen und reibe zum Schluss etwas Muskatnuss über sie oder würze mit Bärlauchsalz, Rosmarin und Thymian.
  • Bring Schärfe mit ins Spiel und gebe beim Kochen ein paar Chiliflocken dazu.
  • Du kannst deine Gemüsesuppe nach Belieben auch mit anderen Gemüsesorten zubereiten wie z. B. mit:
AuberginenBlumenkohlBrokkoli
Rote BeteSchwarzwurzelZucchini

Tipp: 

Wer nicht genug von Gemüse bekommen kann, dem empfehlen wir, einen Blick in unseren Saisonkalender zu werfen. Dort siehst du, welches Gemüse gerade Saison hat und deiner Gemüsesuppe noch mehr Geschmack verleiht.

Gemüsebrühe selber machen

Mit unserem Rezept für Gemüsebrühe kannst du deine eigene Gemüsebrühe kochen und ganz nach deinem Geschmack zubereiten. Es lohnt sich, mehr zu kochen und für den Vorrat einzufrieren, um auch spontan eine selbst gemachte Brühe zum Kochen da zu haben.

Knusprige Toppings für deine Gemüsesuppe

Garniere deine cremig pürierte Gemüsesuppe mit Kartoffeln mit frisch gehackten Kräutern wie z. B. Basilikum oder Petersilie.

Oder schau dich bei unseren Rezepten um für ein knuspriges Highlight on top:

Die besten Beilagen zur cremig pürierten Gemüsesuppe

Komplettiere deine Mahlzeit und genieße zu deiner Gemüsesuppe ein frisch gebackenes Brot oder Baguette deiner Wahl. Bei uns findest du die passende Inspiration für dein perfektes Wohlfühl-Gericht:

Haltbarkeit & Aufbewahrung

Reste deiner cremig pürierten Gemüsesuppe mit Kartoffeln kannst du problemlos noch 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dann ist sie richtig gut durchgezogen und schmeckt noch besser. Fülle sie dafür einfach nach dem Abkühlen in luftdichte Vorratsdosen. So kannst du sie dann ganz einfach in der Mikrowelle oder auch im Topf auf dem Herd langsam wieder erwärmen.

Es kann zwar passieren, dass sich die Suppe etwas getrennt hat, das macht aber überhaupt nichts aus. Rühre sie einfach wieder gleichmäßig auf und schon kannst du sie wieder genießen.

Auch ist es kein Problem, die Gemüsesuppe einzufrieren. Fülle sie aber hierfür in Behälter, die sich für das Einfrieren eignen. So kannst du sie mindestens 3 Monate tiefgekühlt aufbewahren und jederzeit auftauen und genießen.

Noch mehr vegane Suppenideen

Du möchtest mehr vom veganen Suppenkasper? Dann probiere unsere leckeren Gemüsesuppen: