34 grüne Früchte von A-Z: Obst und Gemüse

Im Rahmen einer gesunden Ernährung sollte es auf dem Teller so bunt wie möglich zugehen - grünes Obst und Gemüse spielt dabei eine besonders wichtige Rolle aufgrund seiner für den Körper wertvollen Inhaltsstoffe. Wir zeigen dir 34 unterschiedliche grüne Früchte, mit denen du Abwechslung in die Küche bringst.

grüne Früchte
Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Chorophyll sorgt für Grünfärbung bei Obst und Gemüse
  • grüne Früchte können Stoffwechsel positiv beeinflussen
  • reichlich verzehren und mit roten und gelben Früchten kombinieren

Grüne Früchte: Super gesund!

Ob als knackig-frischer Salat, Rohkost für zwischendurch, warmes Gemüsegericht oder Obst zum Snacken – grüne Früchte strotzen nur so vor lebenswichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Was grünes Obst und Gemüse von anderen Früchten unterscheidet, ist das darin enthaltene Chlorophyll. Es handelt sich dabei um einen sogenannten sekundären Pflanzenstoff, der für die grüne Farbe sorgt und sich positiv auf unseren Stoffwechsel auswirken kann. Ein anderer Begriff für Chlorophyll ist Blattgrün. Grüne Früchte sind sehr gesunde Lebensmittel und sollten täglich verzehrt werden: Zugreifen ist nicht nur erlaubt, sondern unbedingt gewünscht. Sicher findest du in unserer Liste nicht nur dein liebstes grünes Obst oder Gemüse, sondern auch ein paar Sorten, die du noch nicht probiert hast. Am besten ist es übrigens, Obst und Gemüse aller Farben bunt zu kombinieren, um mit allen Nährstoffen und Vitaminen versorgt zu sein.

Hinweis: Auch andersfarbige Früchte enthalten gesunde sekundäre Pflanzenstoffe. Bei rotem Obst und Gemüse sind das vor allem Flavonoide und Anthozyane, bei gelben Früchten Carotinoide.

Grüne Früchte mit A

Äpfel

Schon auf den ersten Blick begeistert der Granny Smith mit seiner leuchtenden Farbe. Er schmeckt besonders gut als Snack zwischendurch oder in einem leckeren Obstsalat, kann aber auch in einem Smoothie für säuerliche Frische sorgen.

Äpfel

Artischocken

Die Artischocke hat nicht nur wenig Kalorien, sondern ist auch gut für das Verdauungssystem sowie für Leber und Galle. In Frankreich werden Artischocken sehr häufig verzehrt, bei uns kommen sie nur selten auf den Tisch. Sie schmecken nicht nur frisch gekocht, sondern auch eingelegt als kleine Vorspeise oder auf Pizza. Dafür kannst du, wenn es schnell gehen soll, unseren Pizzateig mit Backpulver nutzen.

Avocados

Die grünen Früchte sind seit einigen Jahren nicht nur sprichwörtlich in aller Munde und liefern jede Menge gesunder Fette. Avocados sind ein leckerer Brotaufstrich und werden auch für Guacamole verwendet.

Grüne Arten von B-G

Birnen

Warum nicht mal Äpfel mit Birnen vergleichen? Birnen schmecken nicht nur pur, sondern können vor allem in der herzhaften Küche und in Kombination mit Ziegenkäse zur kulinarischen Höchstform auflaufen. Das beliebte Kernobst ist sehr süß und wird meist auch von Menschen gut vertragen, die empfindlich auf zu viel Säure reagieren.

grünes Obst Birne

Bohnen

Bei dem Gedanken an Bohnen im Speckmantel läuft uns doch direkt das Wasser im Mund zusammen. Und auch in einem Salat oder in einer Suppe wie die grüne Bohnensuppe kommen, kommen die leckeren, eiweißreichen Hülsenfrüchte ganz groß raus.

Brokkoli

Er zählt zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt und sollte so oft als möglich auf dem Teller landen. Brokkoli ist eine Art Superfood mit vielen Vitaminen und Ballaststoffen sowie Calcium, Eisen und Kupfer. Wie wäre es zum Beispiel mit unserem leckeren Lachs-Brokkoli-Auflauf?

Brokkoli

Erbsen

Grüne Erbsen enthalten jede Menge Mineralstoffe und Vitamine und sind vor allem dann, wenn du dich vegan ernährst, ein prima Lieferant für hochwertiges pflanzliches Protein. Neben frischen Erbsen ist auch tiefgekühlte Ware zu empfehlen.

Erbsen

Feldsalat

Besonders in den Wintermonaten wird dieser auch als Mausohr bezeichnet Salat gerne gegessen. Er zählt zu den vitaminhaltigsten und nährstoffreichsten Salaten überhaupt und kann sowohl mit anderen Salaten gemischt als auch solo serviert werden. Sehr lecker ist Feldsalat mit Kartoffeldressing und Speck.

Feldsalat

Frühlingszwiebeln

Das auch als Lauchzwiebeln bezeichnete Gemüse ist in feine Scheibchen geschnitten nicht nur eine flotte Deko für deine Küchenkreationen, sondern wird auch zum Kochen häufig verwendet. Vor allem in der asiatischen Küche, aber auch immer dann, wenn nur ein dezenter Zwiebelgeschmack gewünscht ist, sind Frühlingszwiebeln genau richtig. Wir zeigen dir, wie du übrig gebliebene Frühlingszwiebeln einfrieren kannst.

Frühlingszwiebel

Grünkohl

Jetzt wird es so richtig schön herzhaft. Für alle Grünkohl-Fans und die, die es werden möchten, empfehlen wir unseren klassischen Grünkohl. Ausprobieren lohnt sich, denn Grünkohl ist im Winter eine wahre Vitaminbombe.

Gurken

Leicht, leichter, Gurken…! Das knackige grüne Gemüse besteht vor allem aus Wasser und schmeckt als Scheiben auf einem Wurst- oder Käsebrot ebenso gut wie als Salat – pur oder ganz bunt gemischt.

Grünes Obst & Gemüse mit K

Kiwis

Die leckeren grünen Früchte schmecken solo oder in einem bunten Obstsalat. Sie sind vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen und enthalten zudem noch viele Ballaststoffe, die der Verdauung förderlich sind.

grüne Kiwis

Kiwibeeren

Kennst du nicht? Dann nichts wie ab zum Obsthändler. Die Mini-Kiwis schmecken ganz ähnlich wie ihre großen Verwandten, haben aber eine glatte Schale und können mit dieser ganz einfach aus der Hand gesnackt werden. Und auch einer gesunden Frühstücks-Bowl verleihen sie Farbe.

Kohlrabi

Das Gemüse ist zugegebenermaßen nur ganz zart grün, und auch das nur außen. Kohlrabi ist deutlich milder im Geschmack als die meisten anderen, „klassischen“ Kohlsorten und wirklich gut bekömmlich – sogar, wenn er roh gegessen wird. Hast du Lust auf ein warmes Gericht, empfehlen wir dir unsere knusprig panierten Kohlrabischnitzel.

Kopfsalat

Hier haben wir den Klassiker und den grünen Salaten, der sich bestens als Basis für eine bunte Salatschüssel eignet. Er ist sehr zart im Geschmack und sollte immer möglichst frisch auf den Tisch kommen, da er rasch an Knackigkeit verliert.

Kopfsalat

Grüne Sorten von L-P

Lauch

Ob du nun Lauch oder Porree sagst, dieses Gemüse ist mild im Geschmack und ein guter Lieferant für verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Er schmeckt sowohl als Porreegemüse zu Fisch oder Fleisch als auch in einem herzhaften Auflauf mit Kartoffeln oder Nudeln.

Limetten

Die Zitrusfrüchte sind perfekt geeignet, um herzhaften Gerichten die nötige Frische zu verleihen.

grüne Früchte Limetten

Mangold

Das relativ unbekannte Blattgemüse eignet sich zum Braten und Dünsten gleichermaßen. Zarte Blättchen können roh im Salat gegessen werden. Wir empfehlen dir darüber hinaus unseren vegetarischen Mangoldauflauf mit allerleckerster Käsekruste.

Oliven

Einfach zum Snacken oder als kleine Vorspeise mit ein bisschen Brot auf den Tisch stellen! Grüne Oliven sind richtige Kraftpakete mit vielen Antioxidantien für die Herzgesundheit. Ach, ja… als Zutat für herzhafte Gerichte wie unsere Hähnchenschenkel sind Oliven natürlich auch nicht zu verachten.

Pak Choi

Eine beliebte Kohlart, die vor allem in Gerichten aus der asiatischen Küche sehr gerne verwendet wird. Du willst Pak Choi mal probieren? Dann empfehlen wir dir unser vegetarisches Panang Thai Curry.

Pak Choi

Paprika

Wetten, dass grüne Paprika nicht deine Lieblingssorte des beliebten Gemüses sind? Sie stehen immer ein wenig im Schatten ihrer gelben und roten Schwestern. Die Früchte werden unreif geerntet, weshalb sie noch ihre grüne Farbe haben und relativ herb schmecken.

grüne Paprika

Portulak

Diese Wildpflanze sieht ganz ähnlich aus wie Feldsalat und enthält neben Vitaminen und Nährstoffen gesunde Omega-3-Fettsäuren. Portulak kann als Salat zubereitet werden, aber auch blanchiert werden ähnlich wie Spinat.

Grünes Gemüse mit R

Rhabarber

Wird meist als Obst bezeichnet, ist aber ein Gemüse und neben der grünen auch in einer roten Variante erhältlich. Rhabarber darf nicht roh verzehrt werden – wir finden die Vorstellung, ihn in einem fruchtigen Streuselkuchen zu verarbeiten, einfach traumhaft, zum Beispiel unser schneller Rhabarberkuchen mit Streusel.

Rosenkohl

Entweder, man mag ihn oder man hasst ihn – so hört man es zumindest oft. Allerdings ist uns zu Ohren gekommen, dass manch ein Rosenkohl-Hasser durch gerösteten Rosenkohl aus dem Ofen ganz schnell seine Meinung über das gesunde, grüne Gemüse geändert geändert hat.

Rosenkohl

Rucola

Ob im Salat oder auf Pizza – Rucola mit seinem herben Geschmack ist gesund durch die enthaltenen Bitterstoffe und bringt ganz schnell italienisches Flair in die Küche.

Rucola

Grüne Früchte von S-Z

Spargel

Neben dem weißen Spargel wird auch die grüne Variante immer beliebter. Grüner Spargel enthält viel Vitamin C und Beta-Carotin und muss praktischerweise allenfalls am dickeren, unteren Ende geschält werden. Probier‘ doch in der Spargelsaison einmal Pasta mit grünem Spargel und Sahne.

Spinat

Eine der bekanntesten grünen Gemüsesorten ist Spinat, der auf vielfältige Weise zubereitet werden kann. Blattspinat ist sehr lecker, aber auch Rahmspinat hat seine Vorzüge. Und wie wäre es mal mit einer Spinatsuppe, die eine große Portion Vitamine liefert?

Spinat

Stachelbeeren

Die säuerlichen Beeren waren früher in fast jedem Garten zu finden, haben heute allerdings eher Seltenheitswert. Schade eigentlich, denn die grünen, unreif geernteten Stachelbeeren sind wirklich lecker, sollten allerdings nur gekocht, zum Beispiel als Kompott verzehrt werden.

Staudensellerie

Ein unterschätztes Gemüse, wie wir meinen, denn es ist voll mit wertvollen Nährstoffen und in unserem veganen Staudenselleriesalat mit Apfel macht er eine wirklich gute Figur.

Staudensellerie

Tomaten

Hier sind nicht unreif geerntete „normale“ Tomaten gemeint – diese enthalten nämlich giftiges Solanin und sollten nicht verzehrt werden. Es gibt aber Tomatensorten, die auch im reifen Zustand grün sind und für ungewohnte Farbtupfer in deinem Tomatensalat sorgen können.

Trauben

Schön süß und saftig, so schmecken Weintrauben am besten. Sie sind nicht nur aufgrund ihres Vitamingehaltes gesund, sondern überzeugen auch mit Catechin, einem natürlichen Antioxidant.

Tipp: Bei Trauben entscheidet du dich am besten immer für Sorten mit Kernen. Gerade darin stecken nämlich die meisten der gesunden Inhaltsstoffe – Stichwort Traubenkernöl. Dieses kannst du als neutrales Öl zum Backen verwenden.

Wirsing

Ein typisches Wintergemüse, das bei niedrigem Kaloriengehalt viel Vitamin C liefert und gerade in der kalten Jahreszeit Abwechslung in die Küche bringt. Wir empfehlen dir unsere Wirsing-Hackfleisch-Pfanne, die wirklich ratzfatz auf dem Tisch steht.

Zuckerschoten

Ja, schon klar, das sind im Grunde nichts anderes als Erbsen, aber der Unterschied ist, dass man diese jungen Schoten komplett essen kann. Der perfekte Healthy-Snack für zwischendurch oder als knackige Zutat wie in unserem grünen Garnelencurry mit Kokosmilch.

Zuckerschoten

Zucchini

Last but not least gehören auch Zucchini zu den bekannten und beliebten grünen Früchten. Sie werden häufig für mediterran angehauchte Rezepte verwendet und sind mit ihrem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Für alle, die auf tierische Produkte verzichten möchten, sind vegan gefüllte Zucchini genau richtig.

grünes Gemüse Zucchini
Probiere unsere passenden Rezepte
Gerichte & Rezept-Ideen
Scroll Up