Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
2Zucchini
1Knoblauchzehe
60 gSchalotten
100 gKarotten
200 gveganes Hackfleisch
1 ELTomatenmark
200 ggehackte Tomaten
1 TLKräuter der Provence
50 gveganer Käse
Salz & Pfeffer & Zucker
Neutrales Öl zum Braten

Vegan gefüllte Zucchinis zubereiten

Schritt 1

Zucchini längs halbieren und das Innere mit einem Löffel herauskratzen. Dieses kleinschneiden.

Schritt 2

Knoblauch, Schalotten und Möhren schälen. Anschließend in feine Würfel schneiden.

Schalotten und Karotten würfeln

Schritt 3

Eine Pfanne mit wenig Öl erhitzen und die Würfel und das Innere der Zucchini darin anbraten. Veganes Hackfleisch dazugeben und mit anbraten.

Schritt 4

Hitze reduzieren, die Kräuter und das Tomatenmark dazugeben. Dosentomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und wenig Zucker würzen. Für ca. 5-10 Minuten köcheln lassen.

Schritt 5

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Zucchini mit der veganen Hackmasse füllen und dem veganen Käse bestreuen. Anschließend für ca. 30-40 Minuten im Ofen überbacken.

Vegan gefüllte Zucchini abwandeln

Du magst keine Tomaten? Hier ein paar Ideen, womit du deine Zucchini auch füllen kannst:

Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

vegan gefüllte Zucchini

Beilagen für vegan gefüllte Zucchini

Du willst eine leckere Beilage zu deinen Zucchinis genießen? Wie wäre es mit unserem orientalischen Quinoa-Salat, um deine Mahlzeit perfekt abzurunden? Auch Pilaw Reis oder gedämpfte Kartoffeln schmecken super zu deinen gefüllten Zucchinis.

Du hast wieder zu viel Zucchini eingekauft und weißt nicht, wohin damit, dann kannst du Zucchini einfrieren. Zum Beispiel für einen leckeren vegetarischen Kartoffel-Zucchini-Auflauf mit Feta.