Zutaten

Portionen:

2
Für die Reispfanne
Für den Joghurt Dip
Video-Empfehlung

Vegetarische Paprika-Reispfanne zubereiten

Schritt 1

Für die Reispfanne mit Paprika zunächst den Reis nach Packungsanleitung mit Salz kochen. In der Zwischenzeit Paprika waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Außerdem Zwiebel schälen und fein würfeln.

Tipp: Du hast noch Reis von einem anderen Gericht übrig? Dann kannst du natürlich auch bereits gekochten Reis vom Vortag verwenden. Spart Zeit und ist eine leckere Resteverwertung!

Schritt 2

Dann eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und die Paprikastreifen für etwa 2 Minuten darin anschwitzen. Im Anschluss die Zwiebelwürfel dazugeben und mitbraten.

Schritt 3

Alles mit den gehackten Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer sowie Zucker abschmecken.

Schritt 4

Im Anschluss den gekochten Reis dazugeben, alles gut verrühren und bei niedriger Hitze anbraten.

Schritt 5

Währenddessen den Joghurt Dip zubereiten. Dafür den Knoblauch auspressen und mit dem Joghurt vermischen. Außerdem die Petersilie waschen, hacken und unterrühren. Zum Schluss nach Belieben würzen und Reispfanne mit Paprika servieren.

Kräuter zum Joghurt geben
Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Vegetarische Paprika-Reispfanne abwandeln

Du willst deiner vegetarischen Paprika-Reispfanne einen persönlichen Kick geben? Dann probiere es doch mal mit folgenden Änderungen:

  • Feta: Wie wäre es denn mit etwas würzigem Feta in deiner Reispfanne? Einfach etwas Feta über die warme Reispfanne geben und zusehen, wie sich der Feta mit dem Reis verschmilzt!
  • Gemüse: Paprika allein ist dir etwas zu langweilig? Dann gib je nach Belieben dein Lieblingsgemüse hinzu. Probiere es doch zum Beispiel mit etwas Zucchini, wie bei unserer Zucchini-Reis-Pfanne!
  • Frische Kräuter: Gib deiner vegetarischen Paprika-Reispfanne einen frischen Kick mit, indem du etwas frische Kräuter über das Essen gibst.
  • Chili: Du magst es gerne scharf? Dann schneide einfach eine Chili in feine Scheiben und gib sie mit in die vegetarische Paprika-Reispfanne!
Vegetarische Paprika-Reispfanne
Vegetarische Paprika-Reispfanne

Welcher Reis für die vegetarische Paprika-Reispfanne?

Wir benutzen für das Rezept klassischen Naturreis, aber du kannst dir auch deinen bevorzugten Reis zu unserer Reispfanne zubereiten. Basmatireis oder Jasminreis eignen sich ebenfalls ideal, um das Gericht zu zubereiten. Wir zeigen dir die beliebtesten Reissorten und zu welchen Gerichten sie passen.

Was passt zur vegetarische Paprika-Reispfanne?

Unsere vegetarische Paprika-Reispfanne ist bereits eine echte Geschmacksbombe, aber wie wäre es denn mit einer leckeren Beilage oder einem leckeren Topping passend zur Leckerei:

Salat

Topping

5.0
45min
772 kcal
5.0
15min
201 kcal
4.5
15min
277 kcal

Weitere Reispfannenrezepte

Du bist mit unserem Rezept auf den Geschmack gekommen und willst mehr Reispfannenrezepte ausprobieren? Dann schau doch mal hier vorbei:

Haltbarkeit & Aufbewahrung

Unsere Reispfanne ist ideal, um sie 2-3 Tage im Kühlschrank aufzubewahren. Hierbei ist es wichtig, dass du luftdichte Behälter zum Lagern nimmst und dass in deinem Kühlschrank eine gleichbleibende Temperatur ist. Wenn du die Reispfanne wieder erwärmen willst, kannst du die gelagerten Reste einfach in einer Pfanne bei mittlerer Stufe wieder erwärmen. Wahlweise kannst du die Reispfanne auch in der Mikrowelle erwärmen.