Zutaten

Pfannkuchen:

8
Video-Empfehlung

Schnelle Pfannkuchen aus dem Thermomix® zubereiten

Schritt 1

Milch mit Eiern, Salz und Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben und für 10 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.

Schritt 2

Dann das Mehl hinzugeben und für weitere 20 Sekunden auf Stufe 4 des Thermomix® zu einem glatten Teig verrühren.

Mehl dazugeben
Mehl dazugeben und Teig im Thermomix® verrühren

Schritt 3

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die schnellen Pfannkuchen portionsweise für 2 Minuten von jeder Seite ausbacken.

Schnelle Pfannkuchen aus dem Thermomix®
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Den richtigen Teig zubereiten

Konsistenz des Teigs:

  • Du solltest darauf achten, dass die Konsistenz des Pfannkuchenteiges eher flüssig ist, damit die Pfannkuchen später schön dünn werden und sich gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Wenn der Teig zu dick ist, kannst du nach Bedarf einfach etwas mehr Milch hinzufügen.
  • Lasse den Teig nach dem Mixen etwa 15–30 Minuten ruhen. Dadurch kann das Mehl quellen und die Pfannkuchen werden fluffiger.

Eine besondere Note hinzufügen:

  • Du kannst deinen Teig auch mit ein wenig Vanilleextrakt, Zimt oder Zitronenschale ergänzen, um ihm eine besondere Note zu verleihen.
  • Wenn du Lust auf herzhafte Pfannkuchen aus dem Thermomix hast, kannst du Kräuter oder Käse in den Teig einrühren.
Schnelle Pfannkuchen aus dem Thermomix®
Schnelle Pfannkuchen aus dem Thermomix®

Pfannkuchen aus dem Thermomix ausbacken

Das Ausbacken der Pfannkuchen ist der Schlüssel für perfekte Pfannkuchen. Bevor du den Teig in die Pfanne gibst, solltest du darauf achten, dass die Pfanne richtig vorgeheizt ist. Die Pfanne sollte auf mittlere bis hohe Stufe erhitzt werden, damit die Pfannkuchen schnell braun werden, ohne zu verbrennen.

Tipp: Für richtig fluffige Pfannkuchen kannst du einen Schluck Mineralwasser und etwas Backpulver in den Teig geben. Dadurch werden die Pfannkuchen nicht nur fluffig, sondern auch knusprig an den Rändern.

Am besten gibst du nach dem Backen jedes Pfannkuchens wieder ein klein wenig Butter in die Pfanne, damit nichts anbäckt. In unserem Magazinbeitrag verraten wir dir, in welcher Pfanne dir deine Pfannkuchen am besten gelingen.

Tipp: Wenn du dickere Pfannkuchen machen möchtest, sollte die Pfanne eher auf mittlere Hitze gebracht werden, damit sie richtig durchbacken, ohne außen anzubrennen.

Beilagen und Toppings zu Pfannkuchen aus dem Thermomix®

Zu Pfannkuchen passen die verschiedensten Toppings und Beilagen. Wir haben für dich ein paar Rezepte rausgesucht, die hervorragend zu Pfannkuchen aus dem Thermomix® passen:

Pfannkuchen aus dem Thermomix® aufbewahren

Du kannst deine Pfannkuchen aus dem Thermomix problemlos, luftdicht verschlossen 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst sie dann einfach im Ofen, der Mikrowelle oder kurz in einer Pfanne aufwärmen.

Wenn du die Pfannkuchen einfrieren möchtest, lege einfach Backpapier zwischen die einzelnen Pfannkuchen, damit sie nicht zusammenkleben und verschließe sie in einer Dose oder einem Gefrierbeutel. Du kannst sie 3-6 Monate eingefroren lagern.

Weitere nützliche Tipps, wie du Pfannkuchenteig aus dem Thermomix® richtig aufbewahrst, findest du in unserem Magazinbeitrag.

Unsere Pfannkuchen Klassiker