Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Gemüse in der Heißluftfritteuse perfekt zubereiten

Schritt 1

Als Erstes die Zwiebel schälen, vierteln und Strunk entfernen. Dann die Zucchini und die Paprikas waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 2

Als Nächstes das Gemüse in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl, einer Prise Zucker und Thymian würzen. Alles gut vermischen.

Schritt 3

Zum Schluss das Gemüse in den Frittierkorb der Heißluftfritteuse geben und bei 180 °C für 12 Minuten garen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Gemüse aus der Heißluftfritteuse richtig würzen

Mit ein paar Zutaten kannst du die Würze deines Gemüses aus dem Airfryer ganz einfach verändern. Wir zeigen dir, mit welchen Zutaten das klappt:

  • geräuchertes Paprikapulver für ein rauchiges, herbes Aroma
  • Muskat, intensiv würzig und zeitgleich süß
  • Italienische Kräuter: Oregano, Rosmarin, Basilikum, Petersilie, Salbei
  • geviertelte Zitronen für einen frischen Geschmack
  • angedrückte Knoblauchzehe bringt intensive Würze
  • Chiliflocken, für alle die es scharf lieben

Tipp: Mehr Infos rund ums Würzen findest du im Magazinbeitrag „Ofengemüse richtig würzen„.

Gemüse aus der Heißluftfritteuse

Gemüse aus der Heißluftfritteuse variieren

Unser Rezept für Gemüse aus der Heißluftfritteuse ist natürlich nicht in Stein gemeißelt. Gerade Gemüse kann man je nach Jahreszeit und Appetit wunderbar variieren. Aber auch weitere Zutaten kannst du diesem Rezept ganz easy hinzufügen. Hier ein wenig Inspiration für dich:

  • Champignons
  • Aubergine
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Möhren
  • Rosenkohl
  • Kürbis
  • Sellerie
  • Kartoffeln
  • Hähnchen- oder Schweinegeschnetzeltes
  • Schinkenwürfel: für den besten Geschmack voller Röstaromen vorher in einer Pfanne ohne Fett leicht anbraten
  • Käse: geriebenen Parmesan, Mozzarella oder Feta in den letzten 5 Minuten über das Gemüse geben

Um wirklich leckere Kombinationen zu kreieren kannst du dich auch an unseren Ofengemüse Rezepten orientieren. Diese lassen sich genauso gut in der Heißluftfritteuse zubereiten:

Tipp: Bei der Wahl des Gemüses für dieses Rezept kannst du dich auch gern am Saisonkalender orientieren. Hier kommst du zu unserem Saisonkalender für Obst & Gemüse.

Das schmeckt zu Gemüse aus der Heißluftfritteuse:

In der Heißluftfritteuse zubereitetes Gemüse ist nicht nur eine perfekte Beilage für deftige Fleischgerichte, sondern eignet sich auch perfekt für vegetarische oder vegane Gerichte. Wir zeigen dir, wie du dieses Rezept kombinieren kannst:

Gemüse aus dem Airfryer zu veganen & vegetarischen Gerichten:

Gemüse aus dem Airfryer zu Fleisch und Fisch:

Tipp: Übrigens eignet sich das Gemüse aus der Heißluftfritteuse auch als Füllung für Wraps wie beispielsweise selbst gemachte Vollkorn-Wraps.

Kann ich das Gemüse auch ohne Öl zubereiten?

Auf jeden Fall. Das Öl sorgt hierbei im Grunde nur dafür, dass die Gewürze und Kräuter auch am Gemüse haften bleiben. Alternativ kannst du das Gemüse vorher auch nur etwas mit Wasser anfeuchten und dann die Kräuter dazugeben.

Gemüse aus der Heißluftfritteuse

Wie gesund ist Gemüse aus der Heißluftfritteuse?

Das Gemüse wird in der Heißluftfritteuse relativ kurz gegart. Dadurch bleiben wichtige und wertvolle Inhaltsstoffe erhalten. Außerdem behält das Gemüse einen besseren Geschmack. Dazu wird dieses Rezept noch fettarm zubereitet und ist sehr kalorienarm.