Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Kürbisgemüse aus dem Ofen zubereiten

Schritt 1

Für das Kürbisgemüse zuerst den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Währenddessen die Zwiebel schälen und vierteln. Außerdem den Kürbis schälen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

Tipp: Welcher Kürbis ist der richtige? Du kannst den Speisekürbis deiner Wahl verwenden. Butternut, Muskatkürbis oder Hokkaido-Kürbis – die Entscheidung liegt bei dir.

Schritt 2

Karotten und Pastinaken ebenfalls schälen und in Scheiben schneiden. Auch die Süßkartoffel schälen und würfeln.

Tipp: Die Butternutschale muss nicht im Müll landen! Mach doch einfach mal würzige Butternutchips daraus.

Schritt 3

Das Gemüse in eine große Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Rosmarin sowie Olivenöl würzen. Kräftig durchmengen, sodass die Marinade gleichmäßig verteilt wird.

Kürbisgemüse würzen

Schritt 4

Das Kürbisgemüse nun auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben. Gegebenenfalls immer mal umrühren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Kürbisgemüse aus dem Ofen erweitern

Lust auf noch mehr Gemüse? Auf das bunte Blech darf alles, was schmeckt – je bunter, desto besser! Wie wäre es zum Beispiel hiermit?

  • Zucchini
  • Paprika
  • Brokkoli
  • Rote Bete
  • Tomaten
Kürbisgemüse aus dem Ofen

Kürbisgemüse aus dem Ofen würzen

Es gibt viele Wege, wie du dein Ofengemüse lecker würzen kannst. Im Grunde kannst du deinen Gewürzschrank auf den Kopf stellen und alles das rausholen, was dir schmeckt. Diese Gewürze sind ein Must-have:

  • Salz & Pfeffer: Klar – sie bilden die Grundlage für fast jedes Gericht!
  • Knoblauch: Am besten frisch dazu pressen oder klein hacken.
  • Paprika: Edelsüß oder doch lieber scharf – du entscheidest!
  • Kräuter: Hier kannst du bunt mischen – Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano oder sogar Basilikum verleihen deinem Kürbisgemüse ein ganz besonderes Aroma.

Beilagen für Kürbisgemüse aus dem Ofen

Das Kürbisgemüse ist fertig, aber was gibt es dazu? Wer das Gemüse gern als Hauptspeise verputzen möchte, kann das natürlich tun. Unser Rezept reicht aus, um 2 Personen sattzukriegen. Willst du es als Beilage servieren, darfst du gern 4 hungrige Mäuler einplanen.

Gebratener Lachs: Was könnte besser passen als ein Stück perfekt gebratener Lachs? Wenn du nicht erst den Herd anhauen willst, kannst du den Fisch wie bei unserem Ofengemüse mit Lachs auch direkt mit im Ofen garen.

Gebratene Hähnchenbrust: Ein zartes und perfekt gebratenes Hähnchenbrustfilet – zusammen mit Kürbisgemüse eine unschlagbare Kombination!

Vegane Hackbällchen: Es muss nicht immer Fleisch oder Fisch sein. Wie wäre es, wenn dein Teller einfach mal zu 100 % pflanzlich bleibt? Wir können dir versichern, dass du sicher nicht an Genuss sparen musst.