Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
2Knoblauchzehen
80 grote Zwiebel
100 gKarotten
200 gTomaten
500 gHackfleisch (Rind)
½Chilischote
150 gMais, aus der Dose
300 gKidneybohnen, aus der Dose
½Lollo Rosso
8Weizen-Tortillas
100 gSaure Sahne
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Knoblauch, Zwiebel und Karotten schälen. Anschließend in Würfel schneiden.

Möhren würfeln

Schritt 2

Dann Tomaten waschen, vom Strunk befreien und ebenfalls würfeln.

Tomaten schneiden

Schritt 3

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel darin anbraten. Sobald sie Farbe bekommen haben, das Hackfleisch dazugeben und ebenfalls mit anbraten.

Schritt 4

Gewürfelte Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Chili waschen, in Ringe schneiden und ebenfalls mit in die Pfanne geben.

Chili dazugeben

Schritt 5

Nun Mais und Kidneybohnen abgießen und in die Pfanne geben. Alles für etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dabei hin und wieder umrühren.

Mais und Bohnen in die Pfanne geben

Schritt 6

In der Zwischenzeit die Salatblätter vom Strunk befreien, gründlich waschen und trocken tupfen.

Salat zupfen

Schritt 7

Jetzt die Hack-Gemüse-Mischung auf einen Wrap geben und Salat sowie Saure Sahne dazugeben. An den Seiten einklappen und schließlich fest zusammenrollen.

Tipp: Wenn du den Teig gern knusprig hast, röste die gefüllten Wraps einfach nochmal kurz in der Pfanne an.

Wraps anbraten

Passend zu den leckeren Wraps kannst du unsere selbst gemachte Guacamole servieren.

Mexikanische Wraps mit Hackfleisch
Mexikanische Wraps mit Hackfleisch