Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Wraps mit Hackfleisch zubereiten

Schritt 1

Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Kidneybohnen und Mais durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Schritt 2

Anschließend Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin für ca. 3 Minuten krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Hackfleisch anbraten und würzen

Schritt 3

Nun die geschnittene Zwiebel dazugeben und ebenfalls 2 Minuten mitbraten.

Zwiebelstreifen ebenfalls anbraten

Schritt 4

Tomatenmark, Kidneybohnen, Mais, Frischkäse und Gyrosgewürz dazugeben und die Masse gleichmäßig vermengen.

Gewürze, Tomatenmark und Frischkäse dazugeben

Schritt 5

Die Hackfleischmasse auf den Wraps verteilen, etwas gehackte Petersilie darüber streuen. Nun eine Seite einklappen und die Wraps mit Hackfleisch einrollen.

Wraps mit Hackfleisch füllen und rollen
Wraps mit Hackfleisch
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Wraps mit Hackfleisch verfeinern

Die dünnen Teigfladen lassen sich beliebig füllen und wir zeigen dir, wie du unsere Hackfleisch-Wraps weiter aufpeppen kannst:

  • Gemüse: Die Hackfleischmasse kannst du nach Belieben mit gewürfelten Paprika und Kirschtomaten ergänzen. Lege noch 1-2 Blätter frischen Blattsalat mit in den Fladen und verleihe den Wraps so eine knackige Note.
  • Gewürze: Die Hack-Füllung mit Mais und Kidneybohnen erinnert an mexikanisches Streetfood. Was passt da besser dazu als eine Prise feurige Chiliflocken? Aber auch Kreuzkümmel und Paprikapulver sorgen für zusätzliche Würze.
  • Kräuter: Sie können deinen Hackfleisch-Wraps den letzten Schliff verleihen. Zu dem mediterranen Gericht passen sowohl Petersilie als auch Koriander (für die Liebhaber unter uns😉).
  • Käse: Er lässt so gut wie jedes Gericht besser schmecken. So werden auch unsere Wraps mit Hackfleisch mit geriebenem Gouda oder Cheddar einfach noch viel leckerer.

Passende Dips für Hackfleisch-Wraps

Um deinem Wrap zusätzlichen Geschmack verleihen, haben wir dir ein paar passende Rezepte für würzige Soßen und aromatische Dips zusammengetragen, die du mit in den Tortilla geben kannst:

Gefüllte Wraps richtig rollen

Damit dein Wrap beim Essen nicht auseinanderfällt und unten keine Soße herausläuft, gilt es, ihn richtig zu wickeln. Wir zeigen dir, wie es geht:

  1. Gib die Hackfleischmasse und weitere Füllung als Streifen in die Mitte des Tortillafladens.
  2. Lasse unten etwas Platz zum Rand.
  3. Schlage diese Seite nun nach oben auf die Füllung.
  4. Schlage nun die linke und rechte Seite nacheinander in die Mitte.
  5. Übe beim Wickeln etwas Druck aus, damit der Wrap fest zusammengerollt wird.

Tipp: Zum Fixieren kannst du einen Zahnstocher in den Wrap spießen oder ihn in Butterbrotpapier einwickeln.

Wraps mit Hackfleisch

Wraps mit Hackfleisch aufbewahren

Einmal gefüllt und gewickelt solltest du die Wraps zeitnah verzehren. Ansonsten weicht die Flüssigkeit der Hackfleischmasse den Tortilla auf. Möchtest du die Wraps später oder am nächsten Tage essen, empfehlen wir dir, die Füllung und die Weizenfladen separat aufzubewahren. Schlage die Wraps luftdicht in Frischhaltefolie ein, damit sie nicht austrocknen. Die Hackfleischmasse verpackst du in Vorratsdosen und stellst sie in den Kühlschrank. Dort ist sie noch 2-3 Tage haltbar.