Zutaten

Glas:

1
Video-Empfehlung

Kirschsaft andicken: Schnelle Kirschsauce zubereiten

Schritt 1

Zuerst die Sauerkirschen durch ein Sieb gießen und den Saft dabei auffangen.

Kirschen abgießen

Schritt 2

Dann Vanillezucker in einem Topf karamellisieren lassen.

Zucker karamellisieren

Schritt 3

Anschließend Speisestärke mit etwas Kirschsaft verrühren, den restlichen Saft in den Topf gießen und den Zucker darin auflösen lassen.

Kirschsaft zu Zucker gießen

Tipp: Als Speisestärke eignet sich sowohl Maisstärke und Kartoffelstärke als auch Weizenstärke sehr gut.

Schritt 4

Nun die Flüssigkeit mit der Stärke abbinden und zum Schluss die Kirschen dazugeben. Alles noch mal aufkochen und fertig.

Kirschsaft andicken: Schnelle Kirschsauce
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Wissenswertes zum Andicken von Kirschen

Welche Kirschen eignen sich zur Herstellung von schneller Kirschsauce?

Wenn du eine schnelle Kirschsauce zubereiten möchtest, dann eignen sich dafür am besten Kirschen mit Saft aus dem Glas. Die Kirschen sind bereits entkernt und der Saft die perfekte Grundlage für eine Kirschsauce. Welche Sorte du dafür wählst ist ganz dir überlassen:

  • Sauerkirschen: Diese sind vor allem geeignet, wenn du keine zuckersüße Kirschsauce herstellen möchtest. In Kombination mit dem Vanillezucker wird der angedickte Kirschsaft säuerlich und dennoch etwas süß.
  • Schattenmorellen: Der Klassiker in der Schwarzwälder Kirschtorte. Die richtig dunkelroten Kirschen zählen zu den am meisten angebauten Sauerkirschen, da sie eine hohe Ernte bringen. Sie enthalten viel Fruchtzucker, aber schmecken dennoch angenehm sauer.
  • Süßkirschen: Auch die fruchtig süßen hellroten Kirschen, die du aus dem Garten kennst, sind im Glas erhältlich. Wenn du diese verwendest, bekommst du eine leckere süße Kirschsauce, die perfekt zu klassischem Haferbrei passt.

Kirschsaft andicken ohne Stärke: Kann man Kirschen auch mit Mehl andicken?

Dir ist die Speisestärke ausgegangen? Gar kein Problem, denn auch mit Mehl lässt sich Kirschsaft andicken. Rühre dafür auch erst einmal etwas kalten Kirschsaft mit dem Mehl klümpchenfrei an und gieße die Mischung dann unter Rühren zu dem kochenden Kirschsaft. Lass das Ganze noch 5-10 Minuten leicht weiter köcheln, so verfliegt der Geschmack nach Mehl.

Schon gewusst?

Du kannst auch Kirschsaft mit Vanillepudding andicken, wie bei der Rhabarbergrütze. Ersetze dafür die Speisestärke 1:1 durch Puddingpulver.

Kirschsaft zu dickflüssig: So wird er wieder dünner

Dir ist zu viel Stärke im Kirschsaft gelandet? Da hilft nur noch die Kirschsauce mit einem Schluck Wasser oder mehr Kirschsaft zu retten, falls du noch welchen übrige hast. Reduziere auf jeden Fall die Hitze, damit die Sauce nicht weiter köchelt und andickt. Gib dann schlückchenweise unter Rühren etwas Flüssigkeit dazu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Beachte auch, dass die Soße beim Abkühlen meistens noch etwas nachdickt.

Wie lange ist die schnelle Kirschsauce haltbar?

Verwendest du nur den angedickten Kirschsaft ohne die Kirschen als Einlage, dann kannst du die Sauce bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren und verzehren. Mit den Kirschen in der Sauce empfehlen wir dir, sie in 2-3 Tagen aufzubrauchen.

Veganer Milchreis mit Hafermilch
Veganer Milchreis mit schneller Kirschsauce

Wofür lässt sich angedickter Kirschsaft verwenden?

Wir lieben die schnelle Kirschsauce auf Omas Milchreis wie früher! Aber natürlich ist sie noch vielseitiger einsetzbar:

Auch auf ein paar leckeren Waffeln macht sich so eine Kirschsauce richtig gut. Hier unsere liebsten Waffelrezepte:

Kirschsaft aus frischen Kirschen gewinnen

Ja, nicht nur im Glas aus dem Supermarkt gibt es Kirschen. Bei dem einen oder anderen Wachsen sie bestimmt auch noch in rauen Massen im Garten. Gehörst du zu den Glücklichen, dann kannst du deine Kirschen im Backofen einwecken und so haltbar machen. Möchtest du dann einmal eine schnelle Kirschsauce zubereiten, kannst du auf deinen eigenen Vorrat an eingelegten Kirschen zurückgreifen.

Tipp: Bei uns erfährst du auch, wie man Kirschen entkernen und frische Kirschen richtig lagern sollte. Die Kirschernte kann also kommen!