Zutaten:

Portionen:

4
500 gHokkaidokürbis
100 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 ELRohrzucker
100 mlApfelessig
200 mlWasser
2 Lorbeerblätter
Sonnenblumenöl zum Anbraten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1

Kürbis waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Das Kürbisfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Schritt 2

Das Öl in einem Topf erwärmen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin farblos anbraten. Kürbis dazugeben und mitbraten. Danach den Zucker darüberstreuen und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen.

Schritt 3

Essig, Wasser und Lorbeer dazugeben und alles für ca. 10-15 Minuten weich köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Das heiße Kürbischutney in ausgekochte Einweckgläser füllen, verschließen und die Gläser auf den Kopf stellen. Unser Rezept ergibt ca. 600 g Chutney.

eat empfiehlt:

„Du magst dein Chutney etwas weihnachtlicher? Dann gib etwas Zimt, Sternanis und Kardamom dazu.“