Zutaten:

Portionen:

4
500 gHokkaidokürbis
100 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 ELRohrzucker
100 mlApfelessig
200 mlWasser
2 Lorbeerblätter
Sonnenblumenöl zum Anbraten
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Kürbis waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Das Kürbisfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Schritt 2

Das Öl in einem Topf erwärmen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin farblos anbraten. Kürbis dazugeben und mitbraten. Danach den Zucker darüberstreuen und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen.

Schritt 3

Essig, Wasser und Lorbeer dazugeben und alles für ca. 10-15 Minuten weich köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Das heiße Kürbischutney in ausgekochte Einweckgläser füllen. Unser Rezept ergibt ca. 600 g Chutney.

eat empfiehlt:

„Du magst dein Chutney etwas weihnachtlicher? Dann gib etwas Zimt, Sternanis und Kardamom dazu.“