Zutaten:

Portionen:

4
2 Zwiebeln
3 Äpfel
2 Zitronen (Saft)
¼ TLSalz
100 gIngwer
1 Knoblauchzehe
150 gZucker
1 Chilischote (je nach Schärfegrad)
2 ELOlivenöl

Zubereitung:

Schritt 1

Zwiebel schälen und fein würfeln. Äpfel ebenso schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel mit Zitronensaft und Salz vermengen, damit sie nicht braun werden.

Schritt 2

Geriebenen Ingwer, Knoblauch, Zucker und Chili mörsern, sodass eine Paste entsteht. Öl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebeln glasig andünsten und dann die Paste dazugeben.

Schritt 3

Äpfel hinzufügen und alles köcheln lassen, bis die Äpfel weich werden. Das Chutney heiß in saubere Gläser abfüllen und auf den Kopf stellen. So kannst du es gekühlt bis zu 6 Monate aufbewahren.

eat empfiehlt:

„Die Äpfel müssen für das Apfelchutney gut durchgegart sein, sonst wird das Chutney grau und ist nicht so lange haltbar. Stich dafür mit einem Holzspieß in die Äpfel. Wenn der Spieß leicht rausgezogen werden kann, sind sie perfekt.