Zutaten:

Kuchenstücke (Springform: Ø 26 cm):

12
Für den Boden:
160 gMehl
1 Ei
60 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
Prise Salz
1 TLZimt
80 gkalte Butter
Für die Füllung:
350 gKirschen aus dem Glas
1 PäckchenPuddingpulver, Vanille
Für die Streusel:
100 gMehl
70 gZucker
80 gkalte Butter
30 gMandeln, gehackt

Zubereitung

Schritt 1

Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben.

Ei in die Schüssel geben

Schritt 2

Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Teig für den Boden kneten

Schritt 3

Währenddessen die Kirschen abgießen und den Saft auffangen. Das Puddingpulver in etwas Kirschsaft auflösen.

Puddingpulver in Kirschsaft rühren

Schritt 4

Den restlichen Kirschsaft in einem Topf zum Kochen bringen, das aufgelöste Puddingpulver einrühren und andicken lassen. Vom Herd nehmen und dann die Kirschen einrühren.

Schritt 5

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig für den Boden auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Danach den Teig in die Springform legen und andrücken, sodass ein Rand nach oben entsteht.

Schritt 6

Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Anschließend alles zu einem krümeligen Teig verkneten.

Schritt 7

Die Kirsch-Pudding-Füllung hineingeben und die Streusel darauf verteilen. Zum Schluss den Kuchen auf mittlerer Schiene für ca. 45 bis 50 Minuten backen.

Wenn möglich, kannst du den Kirschkuchen mit Streusel natürlich auch mit frischen Kirschen zubereiten. Außerhalb der Saison greifst du einfach auf Kirschen aus dem Glas zurück.

Kirschkuchen mit Streusel