Zutaten:

Portionen, á 3 Rollen:

2
80 gSushireis
120 mlWasser
1 ELReisessig
1 ELZucker
½ Gurke
¼ Eisbergsalat
100 gRäucherlachs
½ BundThai Basilikum
½ BundKoriander
6 BlattReispapier, 22cm
Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Für die Sommerrollen mit Reis zunächst den Sushireis in ein Sieb geben und gründlich mit kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit Wasser, etwas Salz, Reisessig und  Zucker aufkochen. Dann den Topf abdecken und bei geringer Hitze für etwa 10-15 Minuten köcheln lassen. Den Reis anschließend abkühlen lassen.

Tipp: Für die Sommerrollen eignet sich am besten Sushireis. Er ist durch seinen hohen Stärkegehalt klebrig und haftet deshalb besser.

Schritt 2

Als nächstes die Gurke waschen, halbieren und die Enden entfernen. Anschließend längs halbieren, Kerngehäuse herauskratzen und in Streifen schneiden.

Tipp: Zum Herauskratzen des Kerngehäuses kannst du einfach einen Löffel verwenden.

Schritt 3

Dann Eisbergsalat vom Strunk befreien und in Streifen schneiden. Den Räucherlachs ebenfalls in Streifen schneiden. Außerdem die Kräuter waschen und zupfen.

Schritt 4

Das Reispapier für 10-15 Sekunden in warmes Wasser geben und im Anschluss zügig befüllen. Die Zutaten dabei mit ca. 2cm Abstand zum Rand darauf schichten.

Hinweis: Achte darauf, dass der Reis richtig ausgekühlt ist, sonst reisen die Reisblätter ein.

Schritt 5

Anschließend das Reispapier von unten einschlagen und einmal einrollen. Zum Schluss die Seiten einklappen und fertig zusammen rollen.

Die Sommerrollen mit Reis und Räucherlachs schmecken am besten, wenn du sie in eine leckere Soße dipst. Probiere doch mal den vietnamesischen Küchenklassiker Nuoc Cham.

Sommerrollen mit Reis
Sommerrollen mit Reis und Räucherlachs