Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Tofu marinieren mit asiatischer Marinade

Schritt 1

Tofu würfeln und auf Küchenpapier legen. Danach für ca. 15 Minuten beschweren. So tritt überschüssige Flüssigkeit aus und der Tofu kann die Marinade besser aufsaugen.

Schritt 2

Währenddessen die Marinade herstellen. Dafür Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse pressen. Sojasoße dazugeben, Limettenschale abreiben und danach den Saft auspressen. Anschließend Agavendicksaft, Sesamöl und Sesam dazugeben. Tofu mindestens 45 Minuten, am besten aber über Nacht marinieren. 

Tofu marinieren

Schritt 3

Dann den marinierten Tofu in einer Pfanne mit Öl knusprig anbraten. Danach in frisch gehacktem Koriander wälzen. 

Marinierter Tofu
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Dazu passt der marinierte Tofu

Der marinierte Tofu peppt Salat, Suppe, und Curry auf und ist dabei eine super leckere vegane Alternative zu Fleisch. Außerdem passt er perfekt zu Reis, Glasnudeln, Mie-Nudeln und Gemüse.

Fleisch ersetzen

Einige asiatische Klassiker werden typischerweise mit Fleisch zubereitet. Mit dem marinierten Tofu kannst du die leckeren Gerichte auch vegan genießen:

Salate & Currys toppen

Salate und Currys sind so oder so lecker. Aber mit knusprigen Tofu werden die Gerichte ganz besonders lecker!

Marinierter Tofu als Suppeneinlage

Der marinierte Tofu eignet sich hervorragend, um Suppen oder Eintöpfen eine extra Portion Protein und Geschmack hinzuzufügen. Gerade zu asiatischen Suppen ist der Tofu ein kulinarisches Träumchen.

Schlemmer-Tipp: Probiere den asiatisch marinierten Tofu unbedingt zu gebratenen Pak Choi – das schmeckt ganz besonders lecker!

Pak Choi in der Pfanne zubereiten

Tofu marinieren: Wissenswertes

Welcher Tofu zum Marinieren?

Am besten eignet sich Naturtofu zum Marinieren, denn der hat kaum einen Eigengeschmack. So kommt das Aroma der Marinade wunderbar zur Geltung!

Tofu richtig pressen

Theoretisch kannst du den Tofu auch vor dem Würfeln pressen. Aber ist er bereits in kleinere Stücke geteilt, geht das Auspressen schneller. Lege die Tofu-Würfel zwischen Küchenpapier und beschwere das Ganze mit einer Pfanne oder Büchern.

Warum Auspressen? Dadurch wird überflüssige Flüssigkeit entfernt und der Tofu kann die Marinade viel besser aufnehmen – und schmeckt demnach auch aromatischer!

Wie lange darf man Tofu marinieren?

Den Tofu solltest du mindestens für 45 Minuten marinieren, denn nur so kann der Tofu den Geschmack der Marinade aufnehmen: je länger, desto aromatischer. Am besten nimmt er die ganzen Aromen auf, wenn du ihn über Nacht marinierst.

Haltbarkeit: Den marinierten Tofu solltest du unbedingt luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren, dann ist er etwa 4 Tage haltbar.

Tipp: Übrigens eignet sich die asiatische Marinade auch hervorragend für Hähnchenspieße!