Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Tofu ohne Ei panieren und zubereiten

Schritt 1

Tofu in gleichgroße Sticks schneiden und auf Küchenpapier legen. Tofu beschweren und somit vorsichtig ausdrücken. Damit verliert er überschüssige Flüssigkeit.

Tofu auspressen

Hinweis: Zum Beschweren kannst du z. B. einen Topf oder Bücher benutzen.

Schritt 2

Zum Tofu-Panieren in einer Schüssel Mandelmilch mit Mehl verrühren, bis eine dicke Flüssigkeit entsteht. In einer zweiten Schüssel Paniermehl oder Panko mit gehackter Petersilie vermengen. Außerdem Paprikapulver dazugeben.

Schritt 3

Die Tofusticks ein wenig salzen und pfeffern. Zuerst in die Mandelmilch geben und danach im Paniermehl wälzen. Achte darauf, dass die Panade gleichmäßig verteilt ist und gut am Tofu haftet.

Tofu ohne Ei panineren

Tipp: Besonders knusprig wird der Tofu, wenn du ihn zweimal panierst.

Schritt 4

Pfanne mit Öl erhitzen und Tofu von allen Seiten goldbraun anbraten.

Panierter Tofu

eat empfiehlt:

„Statt den Tofu in der Pfanne zu braten, kannst du ihn auch im Backofen oder in der Heißluftfritteuse knusprig backen.“

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Dips zu paniertem Tofu ohne Ei

Was darf zu knusprigen Tofu-Sticks natürlich auf keinen Fall fehlen? Ein Dip! Hier unsere Empfehlungen – asiatisch angehauchte Dips & Saucen:

Naturtofu vs. Räuchertofu: Welcher lässt sich am besten panieren?

Tofu ist ja nicht gleich Tofu, denn es gibt mittlerweile zwei klassische Varianten und sogar unzählige Abwandlungen. Wusstest du zum Beispiel, dass man sogar Kichererbsen-Tofu selber machen kann?

Tipp: Mehr Infos darüber wie Tofu hergestellt wird und welche Arten es gibt, erfährst du in unserem Magazin!

Wenn wir von Tofu reden, ist in der Regel aber der Handelsübliche aus Sojabohnen gemeint. Du kannst die knusprigen Sticks sowohl mit Räuchertofu, als auch mit Naturtofu zubereiten. Es kommt lediglich darauf an, welcher dir besser schmeckt, denn Räuchertofu hat einen aromatischeren Eigengeschmack. Die Panade haftet an Naturtofu wegen seiner groben Struktur etwas besser. Achte darauf Räuchertofu gut abzutupfen, wenn du diesen verwenden möchtest.

Paniermehl zum Tofupanieren selber machen

Semmelbrösel oder Panko-Paniermehl? Das ist hier die Frage! Entscheide selbst, worauf es dir ankommt:

  • Semmelbrösel sind feiner und haften daher besonders gut an den den mit Mandelmilch und Mehl marinierten Tofu-Sticks. Die Panade wird besonders gleichmäßig und dünn.
  • Pankomehl hat eine gröbere Struktur und du benötigst eventuell zwei Paniervorgänge, damit viel davon an den Tofu-Sticks haftet. Dafür wird die Panade aber auch besonders knusprig und schön dick.

Beides kannst du übrigens auch easy auf Vorrat selber herstellen – spart Geld und ist nachhaltig:

Tofu vorm Panieren extra marinieren

Für mehr Würze und Aroma, kannst du den Tofu vor dem Panieren und noch mit einer Marinade versehen und diese über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag den marinierten Tofu samt Marinade im Paniermehl wälzen und dann ab damit in die Pfanne!

Unsere Rezepte für Marinaden aller Art: