Zutaten:

Portion (400 ml):

1
1 ELRote Currypaste
200 mlKokosmilch
100 gErdnussbutter
1 Bio Limette
4 ELRohrzucker
2 ELhelle Sojasoße

Zubereitung:

Schritt 1

Für den selbstgemachten Erdnussdip zunächst die Currypaste mit etwa 4 EL Kokosmilch in einem Topf verrühren und anschließend bei mittlerer Temperatur für 3-5 Minuten erhitzen. So kann sich der Geschmack von der Currypaste frei entfalten und klumpt auch nicht.

Kokosmilch in Topf geben
Für den Erdnussdip die Currypaste mit Kokosmilch zum Kochen bringen

Schritt 2

Sobald sich die Paste aufgelöst hat, die restliche Kokosmilch und die Erdnussbutter dazugeben und für ca. 2-3 Minuten köcheln lassen.

Erdnussbutter dazugeben
Erdnussbutter mit in den Topf geben

Schritt 3

Anschließend die Limette halbieren, deren Saft dazu pressen, den Zucker dazugeben und mit Sojasoße würzen. Dann alles für weitere 3-5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Zum Schluss den Dip abkühlen lassen.

Hinweis: Durch das ständige Rühren bleibt der Geschmack der Limette besser erhalten.

Der leckere Erdnussdip ist der perfekte Begleiter für frische Sommerrollen. Serviere ihn zum Beispiel zu selbstgemachten vietnamesischen Sommerrollen.