Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Asiatischen Gurkensalat mit Sesam zubereiten

Sesam rösten

Für den asiatischen Gurkensalat zuerst den Sesam ohne Fett in einer Pfanne für etwa 3 Minuten bei mittlerer Stufe rösten. Anschließend in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Sesam anrösten
Sesam in der Pfanne rösten

Gurke waschen & schälen

Anschließend die Gurken waschen, die Enden abschneiden und mit einem Sparschäler in dünne Streifen schälen.

Zwiebel & Knoblauch würfeln

Danach Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schneiden
Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden

Zwiebel & Knoblauch anschwitzen

Im Anschluss Sesamöl in einer Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebel-Knoblauch-Würfel anschwitzen. Anschließend die Limette halbieren und deren Saft dazu pressen.

Zwiebel anrösten
Saft einer halben Limette hinzugeben

Asiatischen Gurkensalat zusammensetzen

Zum Schluss Gurken, Zwiebel, Knoblauch und Sesam mischen und den Salat mit Sojasoße und Honig abschmecken.          

Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Leckere Toppings für den asiatischen Gurkensalat

Der geröstete Sesam bietet bereits ein leckeres crunchy Topping für den Gurkensalat. Doch da geht noch mehr! Je nach Geschmack haben wir noch ein paar Ideen für dich auf Lager:

  • Koriander: Er gehört einfach zur asiatischen Küche dazu. Wenn du den besonderen Geschmack liebst, kannst du den asiatischen Gurkensalat damit ein würziges Aroma verleihen.
  • Obst: Fruchtig und herzhaft sind oft eine leckere Kombi. Zum asiatischen Geschmack des Salats passt unterem Mango, Passionsfrucht oder auch Papaya.
  • Nüsse & Kerne: Du wünschst dir ein knuspriges Topping? Dann können wir dir geröstete Erdnüsse oder Cashewkerne wärmstens ans Herz legen.
  • Tofu: Richtig zubereitet ist auch Tofu ein leckeres Topping für deinen Salat. Nutze dafür unsere Rezepte für Tofu marinieren mit asiatischer Marinade oder Tofu marinieren und knusprig braten.
Asiatischer Gurkensalat mit Sesam
Asiatischer Gurkensalat mit Sesam

Asiatischen Gurkensalat aufbewahren

Bleibt vom leckeren Salat etwas übrig, füllst du die Reste am besten in eine luftdichte Dose. Im Kühlschrank bleibt der Gurkensalat noch etwa 1-2 Tage genießbar. Wir empfehlen jedoch, ihn so schnell wie möglich zu verzehren, denn mit der Zeit geben die Gurken Flüssigkeit ab.

Weitere asiatische Salate

Der frische Salat mit dem asiatischen Touch hat es dir angetan? Dann solltest du auf jeden Fall auch bei diesen Rezepten vorbeischauen: