Zutaten

Semmelknödel:

7
Video-Empfehlung

Semmelknödel im Dampfgarer zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Dampfgarer auf 100 °C vorheizen.

Schritt 2

Danach das Brot in 1 cm große Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein scheiden und dazu geben.

Toast in Würfel schneiden

Schritt 3

Nun Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

Zwiebel fein würfeln

Schritt 4

Butter in einem Topf auslassen, die Zwiebelwürfel dazu geben, kurz anschwitzen und die Milch dazu gießen. Mit Muskat und Salz würzen.

Muskatnuss in den Topf reiben

Schritt 5

Anschließend die warme Milch über die Brotwürfel gießen, die Eier hinein schlagen, Paniermehl dazugeben und alles mit einem Holzlöffel vermengen. Die Masse nun 5-10 Minuten quellen lassen.

Schritt 6

Das Lochblech des Dampfgarers mit etwas Butter einfetten.

Dampfgarsieb mit Butter einfetten
Durch das Einfetten bleiben die Semmelknödel nicht kleben.

Schritt 7

Zuletzt die Knödelmasse zu gleich großen Knödeln formen, auf das Lochblech geben und 15-20 Minuten dämpfen.

Semmelknödel formen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Vorteile vom Dampfgaren

  • Semmelknödel werden zart und saftig (durch den Dampf)
  • einfache Methode (Knödel zerfallen nicht durch kochendes Wasser)
  • schonend (Nährstoffe werden nicht verkocht)

Tipp: Wer keinen Dampfgarer hat, kann die Semmelknödel auch für ca. 30 Minuten im Dampfeinsatz über dem Topf garen.

Semmelknödel aus dem Dampfgarer

Welche Brötchen für Semmelknödel?

  • Ganz klassisch kommen Weizenbrötchen oder Weißbrot vom Vortag (oder auch noch älter) zum Einsatz. Damit sind die Semmelknödel super für die Resteverwertung!
  • Statt Weißbrot kannst du die Knödel aber auch mit anderen Brötchen zubereiten. Denn auch mit Dinkelvollkornbrötchen oder Körnerbrot schmecken die Semmelknödel richtig lecker.

Sogar mit Laugenbrezeln kannst du die herzhafte Beilage zubereiten!

Brezelknödel
Knödel & Klöße
1h
270 kcal

Semmelknödel einfrieren

  • Semmelknödel roh einfrieren
    ist gar kein Problem! Lege sie dazu auf ein Blech und lasse sie anfrieren. Dadurch kleben sie später dann nicht zusammen. Wenn sie leicht gefroren sind, kannst du die Semmelknödel in Dosen oder Beutel umfüllen.
  • Semmelknödel nach dem Garen einfrieren
    funktioniert genauso gut. Lasse die fertigen Knödel vor dem Einfrieren auf jeden Fall gut abkühlen. Auch hier kannst du sie zunächst anfrieren und dann umfüllen.

Tipp: Notiere dir am besten das Einfrierdatum. Denn du solltest die Semmelknödel nach 4 Monaten aufbrauchen.

Semmelknödel aufwärmen

Das Tolle an den Semmelknödeln ist, dass du sie vor dem Garen nicht erst auftauen lassen musst – du kannst sie gleich verwenden und im Topf oder Dampfgarer zubereiten. Dämpfe die tiefgefrorenen Semmelknödel bei 100 °C für etwa 20 Minuten.

Dazu passen die Semmelknödel aus dem Dampfgarer

  • Braten
    Ein festlicher Sonntagsbraten ist etwas ganz Feines – dazu passen die leckeren Semmelknödel aus dem Dampfgarer ganz hervorragend.
  • Geschnetzeltes
    wird meistens mit einer cremigen Soße zubereitet und serviert. Die Semmelknödel sind ideal, um die Soße aufzutunken 🤤
  • Ragout
    Auch zu Ragout sind unsere Semmelknödel die ideale Beilage. Mit Pilzen kannst du auch ein deftiges, vegetarisches Ragout zubereiten!