Zutaten:

Personen:

4
600 gKartoffeln
8 Eier
200 gKarotten
70 gButter
90 gMehl
800 mlGemüsebrühe
200 gSahne
3 ELSenf
½ Bio-Zitrone
150 gTK Erbsen
Salz & Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Schritt 1

Für das Eierragout nach DDR Rezept zunächst die Kartoffeln in Salzwasser für ungefähr 25 Minuten bissfest kochen. Danach schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Kartoffeln kochen

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Eier für 8 Minuten fest kochen. Im Anschluss in kaltem Wasser abschrecken, kurz abkühlen lassen und schälen. Außerdem die Karotten schälen, würfeln und zur Seite stellen.

Eier kochen

Schritt 3

Jetzt eine Mehlschwitze herstellen. Dafür die Butter in einem Topf zergehen lassen und anschließend unter ständigem Rühren immer etwas Mehl dazugeben, bis eine helle, dickflüssige Sauce entsteht. Anschließend nach und nach die kalte Gemüsebrühe dazugießen. Die Sahne, den Senf und den Saft der Zitrone dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 4

Nun die Möhren und die Erbsen in die Sauce geben und alles kurz aufkochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Anschließend die geschälten Eier vierteln, ebenfalls dazugeben und servieren.

Erbsen zum DDR Eierragout geben

Das Eierragout nach DDR Rezept war nicht nur damals ein Klassiker, sondern kann auch heute noch mit seinem Geschmack punkten. Mit wenigen Zutaten und geringen Aufwand kannst du deine Freunde und Familie geschmacklich verwöhnen.

Eierragout nach DDR Rezept
Eierragout nach DDR Rezept

Dir hat diese kulinarische Zeitreise gefallen? Dann solltest du unbedingt unseren Armen Ritter nach DDR Rezept probieren! Du willst lieber noch mehr mit Eiern kochen? Dann schau dir unsere Eier in Senfsoße nach Omas Rezept an!