Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Eierfrikassee mit Reis nach DDR-Rezept zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Reis mit kaltem Wasser gründlich waschen und anschließend mit der 1,5-fachen Menge an Wasser einmal aufkochen. Danach 15 Minuten mit Deckel bei kleiner Stufe köcheln lassen.

Reis kochen

Schritt 2

In einem zweiten Topf Wasser zum Kochen bringen und die Eier 7 Minuten darin kochen. Anschließend abschrecken, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 3

Für eine Mehlschwitze Butter in einem Topf auslassen und das Mehl darin einrühren.

Mehl in die Butter einrühren

Schritt 4

Nach und nach unter ständigem Rühren die Milch mit in den Topf geben und so eine helle Soße kochen.

Milch hinzugeben

Schritt 5

Nun die Kapern fein hacken und zusammen mit dem Senf in die Soße geben. Alles ca. 5-10 Minuten köcheln lassen.

Schritt 6

Anschließend Gemüse aus der Dose in einem Sieb abtropfen lassen. Danach das Gemüse zusammen mit den Eiern in die Soße geben. Das Eierfrikassee nach DDR-Rezept mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Eierfrikassee nach DDR-Rezept abwandeln

So kannst du dein Eierfrikassee mit Reis noch abwandeln:

  • Kartoffeln: Das Eierfrikassee kannst du auch mit Kartoffeln zubereiten, anstatt Reis als Beilage zu servieren. Einfach 300 g Kartoffeln ca. 25 Minuten in Salzwasser weich kochen, dann schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke zusammen mit dem restlichen Gemüse in das Frikassee geben.
  • Erbsen & Möhren aus der Dose: Natürlich kannst du auch frische Karotten und (tiefgekühlte) Erbsen verwenden. Schäle ca. 100 g Karotten und schneide sie in Scheiben. Erbsen und Karotten in die Soße geben und kurz aufkochen, bis sie weich sind. Dann die Eier dazugeben.
  • Milch: Statt Milch kannst du auch Sahne für deine Béchamelsauce  verwenden, dann wird die Sauce noch cremiger.
  • Champignons: Du kannst das Frikassee auch noch mit in Scheiben geschnittenen Champignons verfeinern wie bei einem klassischen Hühnerfrikassee.

Tipp: Hast du von Ostern noch gefärbte, hartgekochte Eier übrig, kannst du daraus unser leckeres Eierfrikassee zubereiten.

Eierfrikassee verfeinern

Du möchtest dein fertiges Eierfrikassee nach DDR-Rezept mit Reis noch verfeinern? So geht’s:

  • Gib noch etwas gehackte frische Petersilie über das Frikassee. Das gibt ihm den letzten Schliff.
  • Mit ein paar Tropfen Worcestersauce kannst du das Eierfrikassee ganz nach deinem Geschmack aufpeppen und abschmecken.
  • Auch mit Maggi kannst du dem Eierragout noch mehr Geschmack verleihen. Maggi oder auch Bino genannt war schon in der DDR ein beliebtes flüssiges Würzmittel.
Eierfrikassee nach DDR-Rezept mit Reis

Beilagen für dein Eierfrikassee

Du möchtest dein Eierfrikassee mal nicht mit Reis servieren? Dann probiere eine dieser leckeren Beilagen aus:

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Hast du noch etwas von dem Eierfrikassee nach DDR-Rezept mit Reis übrig, kannst du es sobald es abgekühlt ist mit Frischhaltefolie abdecken oder in eine Frischhaltedose füllen. Im Kühlschrank aufbewahrt ist es ca. 2 Tage haltbar.