Zutaten:

Portionen:

4
Für die Rahmschwammerl:
800 ggemischte Pilze, z. B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze
100 gZwiebeln
50 gButter
1 ELWeißweinessig
200 mlGemüsebrühe
200 gSahne
½ BundPetersilie
Salz & Pfeffer
Für die Semmelknödel:
500 galtbackenes Weißbrot
½ BundPetersilie
100 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
60 gButter
400 mlMilch
2 Eier
50 gPaniermehl
Salz & Pfeffer & Muskat

Zubereitung:

Schritt 1

Für die Rahmschwammerl Pilze putzen und klein schneiden oder rupfen. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Schritt 2

Butter in einer Pfanne auslassen und die Pilze darin goldbraun anbraten. Danach Zwiebeln dazugeben und anschwitzen.

Pilz ein Pfanne anbraten

Schritt 3

Mit Weißweinessig ablöschen, Brühe und Sahne dazugießen und alles bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Petersilie fein schneiden und in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Schritt 4

Für die Semmelknödel einen Topf mit reichlich Salzwasser ansetzen. Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Blätter der Petersilie fein schneiden. 

Weißbrot würfeln

Schritt 5

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf erwärmen und Zwiebeln und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Milch hineingießen und erwärmen.

Milch zur Butter gießen

Schritt 6

Ei, Paniermehl und die warme Milch über das Weißbrot geben und miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und 5 Minuten durchziehen lassen.

Schritt 7

Mit der Hand Semmelknödel formen und sie für 15-20 Minuten im heißen Salzwasser ziehen lassen.

Tipp: Befeuchte deine Hände mit etwas Wasser, so kannst du die Knödel besser formen. Das Wasser für die Semmelknödel sollte außerdem nicht kochen, da sie sonst zerfallen könnten.

Schritt 8

Die Semmelknödel zusammen mit den Rahmschwammerl anrichten. Unser Rezept ergibt ca. 8 Knödel.

Semmelknödel mit Rahmschwammerl
Semmelknödel kannst du ganz einfach selber machen

Semmelknödel mit Rahmschwammerl sind ein typisches vegetarisches Hauptgericht, dass bestimmt so manchem Vegetarier im urigen Gasthaus das Mittagessen gerettet hat. 

Du hast Knödel übrig? Dann kannst du diese einfach verwerten, indem du sie in Scheiben schneidest und in Butter anbrätst. Zusammen mit einem leckeren Feldsalat hast du ruckzuck ein neues Gericht daraus gezaubert!