Zutaten:

Portionen:

2
500 gHirschfleisch von der Schulter
80 gZwiebeln
100 gKarotten
100 gKnollensellerie
½ TLWacholderbeeren
½ TLPiment
½ TLSchwarzer Pfeffer
1 Lorbeerblatt
1 ELTomatenmark
400 mlRotwein, trocken
500 mlWildfond
2 Thymianzweige
1 Rosmarinzweig
100 gPreiselbeeren aus dem Glas
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst das Hirschfleisch mit einem Stück Küchenpapier abtupfen.

Hirschfleisch abtupfen

Schritt 2

Anschließend Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Außerdem die Gewürze in einen Gewürzbeutel geben und diesen mit Küchengarn verschließen.

Schritt 3

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und das Fleisch etappenweise darin anbraten. Das gebratene Fleisch im Anschluss in einen Topf geben und in derselben Pfanne das Gemüse goldbraun anbraten.

Schritt 4

Die Hitze reduzieren und das Tomatenmark mit anschwitzen. Im Anschluss alles mit Rotwein ablöschen. Danach Gemüse mit zum Fleisch in den Topf geben.

Schritt 5

Als Nächstes den Wildfond und den Gewürzbeutel dazugeben. Thymian und Rosmarin ebenfalls dazuzupfen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und für 1-1 ½ Stunden schräg abgedeckt kochen lassen.

Schritt 6

Wenn das Hirschragout schön weich ist, den Gewürzbeutel entfernen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Preiselbeeren dazugeben und alles noch einmal aufkochen lassen.

Das Hirschragout mit Preiselbeeren schmeckt sogar solo! Noch besser schmeckt es aber mit leckeren selbst gemachten Spätzle.

Hirschragout mit Preiselbeeren
Hirschragout mit Preiselbeeren

Für das nächste Festessen suchst du bereits nach neuer Inspiration? Probiere doch auch unseren zarten rosa Hirschrücken aus dem Ofen.