Zutaten:

Portionen:

2
100 gKartoffeln
250 gHähnchenbrust
150 gKlebereis
20 gIngwer
1 rote Zwiebel
3 ELSonnenblumenöl
40 gErdnüsse, geschält & ungesalzen
5 Kardamomkapseln
1 Zimtstange
2 Sternanis
4 TLMassaman Currypaste
300 mlKokosmilch
2 Limettenblätter
1 ELbrauner Zucker
2 ELFischsauce
½ BundKoriander

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst einen Topf mit Wasser aufsetzen und die Kartoffeln weichkochen. Das Fleisch abtupfen und in Würfel schneiden. In der Zwischenzeit schon mal den Reis nach Packungsanleitung kochen.

Reis kochen

Schritt 2

Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Fleisch in eine Schüssel geben und für 15 Minuten ziehen lassen.

Ingwer schneiden

Schritt 3

Dann die Kartoffel abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen. Anschließend in Würfel schneiden. Außerdem die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

Schritt 4

Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen. Hähnchen, Kartoffelwürfel und Zwiebel dazugeben und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten anbraten. Beiseitestellen.

Schritt 5

Dann eine zweite Pfanne erhitzen und darin Erdnüsse, Kardamom, Zimtstange und Sternanis kurz anrösten. Anschließend die Currypaste und die Hälfte der Kokosmilch dazugeben. Kurz aufkochen lassen.

Schritt 6

Die Erdnuss-Kokos-Masse dann zum Fleisch geben und alles langsam aufkochen lassen. Die restliche Kokosmilch, Limettenblätter, Zucker und Fischsauce dazugeben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Koriander hacken, unterrühren und mit dem Reis servieren.

Falls du keine Lust auf Reis hast, kannst du zu deinem Massaman-Curry auch Reisnudeln servieren. Oder du versuchst mal eine andere Sorte Reis. In unserem Beitrag stellen wir dir 14 beliebte Reissorten vor.

Thailändisches Massaman-Curry
Thailändisches Massaman-Curry mit Klebereis