Zutaten

Hähnchen:

1
Video-Empfehlung

Ganzes Hähnchen im Backofen zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Wasser in die unterste Schiene schieben.

Tipp: Durch das Backblech mit Wasser entsteht Wasserdampf, so wird das Hähnchen nicht trocken und bleibt schön saftig und zart. Außerdem fängt es das heruntertropfende Fett vom Hähnchen auf.

Schritt 2

Das Brathähnchen von Feder- und Kielresten befreien. Den Bürzel abschneiden und das Hähnchen innen und außen gründlich mit kaltem Wasser abspülen. Danach das Hähnchen trocken tupfen.

Schritt 3

Hähnchen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und auf einen Gitterrost legen.

Hähnchen salzen

Schritt 4

Nun Paprikapulver, Honig und Öl in einer Schüssel verrühren und das ganze Hähnchen damit einpinseln.

Schritt 5

Das Hähnchen mit der Brustseite nach oben auf den Rost legen und ca. 60 Minuten im Ofen garen. Dieses dann alle 10 Minuten mit der Marinade bestreichen, damit zart und saftig wird.

Ganzes Hähnchen im Backofen einstreichen

Tipp: Je nach Größe des Hähnchens kann die Garzeit variieren. Unser Hähnchen wiegt ca. 1,5 kg.

Schritt 6

Zum Schluss die Temperatur auf 200 °C mit Grillfunktion erhöhen und das Hähnchen ca. 5 Minuten goldbraun backen.

Ganzes Hähnchen aus dem Backofen
Wie hat es dir geschmeckt?(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)
Was können wir besser machen? Hinterlasse uns einen Kommentar. Wir antworten dir zu 100% und werden unser Rezept verbessern.

Marinaden für ein ganzes Hähnchen

Mit der richtigen Marinade kannst du den Geschmack des Hähnchens individuell gestalten. Probiere doch mal eins der folgenden Rezepte aus:

  • Zitronenhähnchen: Hier wird das Hähnchen mit einer Marinade aus Zitrone, Ingwer, Honig, Öl und Weißwein umhüllt – Eine frische Variante des Brathähnchens.
  • Buttermilch-Hähnchen: Lege das Hähnchen in eine Marinade aus Buttermilch. So wird das Fleisch schön zart. Das Rezept findest du unter Marinade für Hähnchenschenkel.
  • Jerk-Chicken: Die scharfe Interpretation des Brathähnchens. Wer es etwas feuriger mag, greift zu einer Marinade mit Chili, Ingwer, Knoblauch und allerlei Gewürzen.

Beilagen zu dem ganzen Hähnchen aus dem Backofen

So ein ganzes Hähnchen aus dem Backofen ist zwar ein absoluter Leckerbissen, aber allein noch keine vollwertige Mahlzeit. Deshalb haben wir unsere liebsten Beilagen für Hähnchen zusammengestellt, mit denen du ein leckeres Hauptgericht kreieren kannst.

Tipp: Das Ofengemüse kannst du gegen Ende der Garzeit des Hähnchens mit in den Ofen schieben. So wird die Beilage zusammen mit dem Hähnchen fertig.

Die richtige Garzeit für das ganze Hähnchen im Backofen

Die Garzeit von Hähnchen ist ein wichtiger Faktor bei der Zubereitung. Hähnchenfleisch muss unbedingt durchgegart werden, da sonst die Gefahr einer Salmonelleninfektion besteht. Die Kerntemperatur von Hähnchenfleisch sollte ca. 85 °C betragen. Das kannst du mit einem Bratenthermometer überprüfen. Mehr dazu in unserem Beitrag: Kerntemperatur für Geflügel.

Für ein ganzes Hähnchen solltest du je nach Größe ca. 75 Minuten bei 180 °C Backofentemperatur einplanen. Wird das Hähnchen wie bei uns aufgeschnitten und flach auf ein Backblech gelegt, verkürzt sich die Zeit auf ca. 60 Minuten.