Auf den Punkt gebracht:

  • Zubereitung im Ganzen oder als Teilstück
  • Hähnchenfleisch immer durchgaren
  • Brattemperatur bei Umluft: 180°C
  • etwa 1 Stunde für ein ganzes Brathähnchen, für Teilstücke weniger
  • Garen bei Niedrigtemperatur möglich

Garzeit von Hähnchen

Auf jeden Fall musst du beachten, dass Hähnchenfleisch immer vollständig durchgegart werden muss. Unterschiedliche Gargrade wie bei Rind- oder Lammfleisch gibt es hier nicht, da medium gegartes Hähnchen nicht verzehrfähig ist. Auch die Regeln der guten Küchenhygiene gilt es bei der Zubereitung zwingend zu beachten, damit einem unbeschwerten Genuss nichts im Wege steht.
Wir erklären dir, bei welcher Brattemperatur und wie lange die unterschiedlichen Stücke in den Ofen müssen.

Video-Tipp

Ganz oder geteilt

Wenn du Hähnchenfleisch im Backofen garen möchtest, kannst du das entweder mit einem ganzen Hähnchen, das du auch nach deinem Geschmack füllen kannst oder mit Teilstücken machen. Besonders Brust und Schenkel sind prima geeignet, um sie bei der entsprechenden Brattemperatur im Backofen zuzubereiten. Das Geflügel aus dem Ofen ist ein beliebtes Gericht, das mit Beilagen wie Pommes und einem frischen Salat einfach immer gut schmeckt und relativ schnell und vor allem unkompliziert auf den Teller gebracht werden kann.

Ganzes Hähnchen im Backofen

Wie lange ein ganzes (gefülltes) Hähnchen im Backofen braucht, ist von seinem Gewicht abhängig. Egal, ob gefroren oder frisch von der Theke, das beliebte Geflügel wiegt zwischen 700 und 1200 g, manchmal auch noch mehr. Als Temperatur solltest du 180°C bei Umluft einstellen. Aus unserer Tabelle kannst du ablesen, welche die perfekte Garzeit für dein Hähnchen im Backofen ist.

Gewicht (g)Garzeit (min)
700-80044-45
800-100055-65
1000-120065-75
Garzeit Hähnchen in Abhängigkeit von Gewicht

Die Garzeit für das Hähnchen kann in folgenden Fällen ein wenig nach unten oder nach oben abweichen:

  • Zubereitung bei Ober- und Unterhitze: etwa 15-30 Minuten länger
  • gefülltes Hähnchen: pro 100 g Gesamtgewicht etwa 1 Minute länger

Hähnchenbrust im Backofen

Gerade, wenn dir Hähnchenbrust in der Pfanne nicht optimal gelingt und mal zu trocken, mal nicht richtig durch ist, ist die Zubereitung im Backofen wirklich ideal. Am besten legst du das Fleisch dafür in eine Auflaufform. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe – du bekommst eine leckere, perfekt gegarte Hähnchenbrust und dein Ofen bleibt sauber, da nichts auf den Boden tropft.

Tipp: Mit ein paar Aromen wie Zitronen und frischen Kräutern versehen, dazu einige Flocken Butter aufs Fleisch, und du bekommst ein Essen, nach dem sich deine Gäste die Finger lecken werden.

Maishähnchenbrust
Lecker zu Hähnchen: ein frischen Petersilienpesto


Damit du die perfekte Garzeit für das Hähnchen triffst, solltest du dickere Stellen vorher ein wenig plattieren, so gart das Fleisch gleichmäßig durch und ist nicht an einer Stelle trocken und an der anderen noch roh. So gelingt die Hähnchenbrust im Ofen ideal:

  1. Backofen auf Umluft 180°C vorheizen
  2. gewürztes Fleisch in der Auflaufform hineinstellen
  3. Garzeit liegt zwischen 25 und 35 Minuten, je nachdem, wie dick das Fleisch ist
  4. Garprobe nach 25 Minuten zu empfehlen

Hähnchenschenkel im Backofen

Du magst zartes, saftiges Fleisch und möchtest auf eine knusprige Haut nicht verzichten? Wenn ein ganzes Hähnchen einfach zu viel ist, sind Hähnchenschenkel die richtige Wahl. Die ideale Garzeit für das Hähnchen hängt dabei natürlich von der Größe des Schenkels ab. Wenn du die passende Garzeit kennst und dabei auch auf die richtige Kerntemperatur achtest, gelingt dir das Fleisch wunderbar zart. Der Geheimtipp für eine absolut krosse Haut ist ganz einfach – Salz! Und zwar als großzügige Einreibung für die Hähnchenschenkel, am besten ein paar Stunden vor der Zubereitung. Funktioniert übrigens genauso gut bei einem ganzen Hähnchen. Hast du das vergessen, kannst du das Fleisch auch während des Garens mehrmals mit einer Salzlake bestreichen.

Mit der folgenden Methode bekommst du perfekte Hähnchenschenkel aus dem Backofen:

  • gewaschenes und trocken getupftes Fleisch würzen, mindestens 2 Stunden einwirken lassen
  • Ofen auf Umluft 180°C vorheizen
  • für 40-45 Minuten garen, dabei ruhig mehrmals wenden
  • zu Ende der Garzeit mit der Hautseite nach oben braten

Tipp: Für eine schöne knusprige Haut kannst du eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden stellen. Durch den Wasserdampf wird die Haut schön kross.

Garzeit Hähnchen Schenkel

Kerntemperatur

Der richtige Garpunkt ist bei Hähnchenfleisch extrem wichtig, denn roh oder nicht richtig durchgegart ist es nicht nur nicht essbar, sondern kann aufgrund von Bakterien sogar gesundheitsschädlich sein. Also achte unbedingt darauf, die nötige Garzeit für Hähnchen einzuhalten. Mit einem Fleischthermometer kannst du ganz einfach überprüfen, ob die nötige Temperatur erreicht ist. Für ein ganzes Hähnchen oder die Schenkel sollten es 80-85°C sein, die Brust ist bei etwa 72°C fertig.

Garen bei Niedrigtemperatur

Mal was anderes – dabei handelt es sich um das Zubereiten von Fleisch im Backofen bei niedriger Brattemperatur zwischen 80 und 130°C. Logisch, dass das deutlich länger dauert. Für den schnellen Hunger auf ein knuspriges Hähnchen ist das also eher nichts. Wenn du dein Fleisch aber schonend zubereiten möchtest, solltest du das Garen bei niedriger Brattemperatur unbedingt ausprobieren. Vorher solltest du das Fleisch aber kurz und scharf anbraten, damit sich Röstaromen entwickeln können. Die sind wichtig für den Geschmack. Aus unserer Tabelle kannst du lesen, wie lange die Garzeit für Hähnchen ist, das bei Niedrigtemperatur in den Ofen kommt.

HähnchenstückGartemperaturGarzeit
ganzes Hähnchen130°C Umluft4-5 Stunden
Hähnchenbrust80°C Umluft45 Minuten
Hähnchenschenkel130 °C Umluft2 Stunden
Garzeit und Gartemperatur von Hänchen in Abhängigkeit vom Hähnchenteilstück

Auch bei der Zubereitung von Hähnchenfleisch bei Niedrigtemperatur musst du sorgfältig darauf achten, dass die erforderliche Kerntemperatur erreicht wird.

Hinweis: Die Augen waren beim Einkauf mal wieder größer als der Hunger? Kein Problem. Wir zeigen dir, wie du Hähnchenfleisch richtig einfrieren kannst.

Roadkill Chicken
Roadkill Chicken: Platthuhn vom Blech

Dir ist beim Lesen schon das Wasser im Mund zusammengelaufen? Dann probiere doch unser leckeres Roadkill Chicken. Wie dir das Fleisch perfekt gelingt, weißt du ja jetzt,