Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
500 gKalbfleisch
100 gZwiebeln
2Knoblauchzehen
400 gBasmatireis
2 ELTomatenmark
1 ELPaprikapulver, edelsüß
Prise Paprikapulver, rosenscharf
600 mlKalbsbrühe
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Wiener Reisfleisch zubereiten

Schritt 1

Für das Wiener Reisfleisch zuerst Kalbsfleisch gut trockentupfen und überschüssiges Fett und Sehnen abschneiden. Nun in mundgerechte Stück schneiden und leicht salzen.

Kalbsfleisch in Stücke schneiden

Schritt 2

Anschließend Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln würfeln

Tipp: Optional kannst du eine rote Paprika in Würfel schneiden und mit dem Wiener Reisfleisch anbraten.

Schritt 3

Nun Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin goldbraun anbraten. Danach Zwiebeln dazu geben und mit anbraten.

Fleisch anbraten

Schritt 4

Währenddessen Basmatireis unter kaltem Wasser waschen bis dieses klar bleibt. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 5

Gewaschenen Reis mit in den Topf geben und mit Tomatenmark, Paprikapulver und Pfeffer würzen.

Reis zum Fleisch in den Topg geben

Schritt 6

Nun mit Kalbsbrühe auffüllen und aufkochen lassen. Anschließend bei mittlerer Hitze für ca. 20 Minuten abgedeckt köcheln lassen bis der Reis gar und die Flüssigkeit komplett verkocht ist.

Wiener Reisfleisch mit Kalbsbrühe auffüllen

Kalbsfleisch einfrieren

du hast Fleisch in guter Qualität, kannst aber nicht alles sofort verarbeiten? Frisches Kalbsfleisch kannst du problemlos für 9-10 Monate einfrieren. Tupfe es dafür trocken und verpacke es luftdicht in einer Plastikdose. Noch besser eignen sich das Vakuumieren in einem dafür vorgesehenen Beutel, denn so sinkt das Risiko für Gefrierbrand. Bei uns erfährst du auch, was du beim Fleisch auftauen alles beachten solltest.

Wiener Reisfleisch