Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
2Toastscheiben
1 ELButter
50 gfettarme Schinkenwürfel
6Knoblauchzehen
1000 mlHühnerbrühe
80 gKarotten
80 gKnollensellerie
1Frühlingszwiebel
80 gGouda, gerieben
Salz & Pfeffer
Blattpetersilie

Zubereitung

Schritt 1

Weißbrot in Würfel schneiden und anschließend in einer Pfanne goldbraun anrösten. Etwas salzen.

Weißbrot in Würfel schneiden

Schritt 2

Butter und Schinkenwürfel in einem Topf anbraten.

Schinken anbraten

Schritt 3

Knoblauch schälen und fein hacken oder mit einer Knoblauchpresse pressen. Anschließend mit in den Topf geben und kurz anschwitzen. Danach die Brühe dazugießen.

Brühe in Topf gießen

Tipp: Der Knoblauch sollte nicht zu dunkel werden, sonst wird er schnell bitter. Für Tipps zum Knoblauch schälen, schau dir unser Video mit 5 Methoden zum Knoblauch schälen an.

Schritt 4

Karotte und Sellerie schälen und anschließend in Würfel schneiden. Gemüse in den Topf geben.

Sellerie fein würfeln

Schritt 5

Die tschechische Knoblauchsuppe nun für 5-10 Minuten bei mittlerer Stufe köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauchsuppe köcheln lassen

Schritt 6

Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Den geriebenen Gouda auf Teller oder Schüsseln aufteilen und die heiße Knoblauchsuppe darüber geben. Erst kurz vor dem Verzehr die Croutons darüber geben und die Suppe mit der Frühlingszwiebel servieren.