Auf den Punkt gebracht:

  • Knoblauch schälen oft zeitintensiv
  • Hände riechen nach Knoblauch
  • verschiedene Methoden zum Schälen
  • sparen Zeit oder Geruch an den Händen

Videoanleitung zum Knoblauch schälen

In unserem Video erklären wir dir noch einmal ganz genau, wie du Knoblauch auf 5 verschiedene Möglichkeiten schälen kannst.

Knoblauch schälen

Knoblauch schälen gehört nicht zu deinen Lieblingsaufgaben beim Kochen? Damit bist du nicht alleine! Das Schälen dauert ewig und danach riechen deine Hände nach Knoblauch. Leider gehört das intensive Gemüse an fast jedes Gericht und ist aus der Küche kaum wegzudenken. Um dir das Schälen zu vereinfachen gibt es verschiedene Methoden und Wege, die dir entweder Zeit sparen oder dafür sorgen, dass deine Hände nicht den ganzen Tag nach Knoblauch riechen.

Methode 1: Knoblauch mit Messer schälen

Diese Methode wirst du wahrscheinlich kennen. Bei diesem Schritt schneidest du beide Enden der Zehe ab und schälst die Schale mit dem Messer ab. Dabei kann die Schale schwer von der Zehe zu lösen sein und das Schälen kann zur Qual werden. Ein weiterer Effekt ist, dass deine Finger nach dem Schälen nach Knoblauch riechen, was nicht jedem gefällt. Handschuhe zu tragen ist dabei auch keine Option, da man damit weniger Fingerspitzengefühl hat, was du bei dieser Methode definitiv brauchst.

Methode 2: Knoblauch mit Messer zerdrücken

Diesen Schritt wirst du ebenfalls kennen und er zählt schon zu den kleinen Tricks. Hierbei schneidest du ein Ende der Knoblauchzehe ab. Danach drückst du mit einem großen Messer auf die Zehe. Durch das Drücken brichst du die Schale auf und du kannst den Rest der Schale ganz einfach mit dem Messer abziehen. Dies sollte etwas schneller gehen, als das normale Schälen der Knoblauchzehe. Die Gefahr ist jedoch, dass du die Zehe beschädigst und du sie danach zwingend benutzen musst und nicht aufbewahren kannst.

Knoblauchzehe zerdrücken

Tipp: Hier zeigen wir dir, wie du Knoblauch einfrieren kannst und somit länger haltbar machst.

Methode 3: im Glas schütteln

Für diesen Trick zum Knoblauch schälen brauchst du nicht viel. Du benötigst ein Schraubglas und ein paar ungeschälte Knoblauchzehen. Du legst die Zehen in das Glas, schraubst es zu und schüttelst es für ungefähr 30 Sekunden. Durch die Reibung der Zehen an dem Glas und an den anderen Zehen, löst sich die Schale von ganz alleine. Nach den 30 Sekunden kannst du die geschälten Zehen ganz einfach aus dem Glas nehmen und verarbeiten.

Tipp: Diese Methode lohnt sich, wenn du große Mengen an Knoblauch schälen musst. Bei dir funktioniert es nicht? Keine Sorge! Manche Zehen haften mehr an ihrer Schale. Schüttle das Glas einfach etwas länger und es sollte klappen.

Methode 4: in der Mikrowelle

Ja du hast richtig gelesen, man kann Knoblauch auch in der Mikrowelle schälen. Wie funktioniert das fragst du dich? Für diese Methode musst du die Zehen einfach für ca. eine Minute bei hoher Stufe in die Mikrowelle geben und warten. Durch das Erhitzen der Zehe tritt Flüssigkeit aus, welche sich dann zwischen Zehe und Schale befindet, was dazu führt, dass die Schale nicht mehr an der Zehe haften bleibt. Du solltest die Zehe einfach aus der Schale drücken können.

Knoblauchzehen in Mikrowelle legen

Methode 5: Mit der Schälrolle

Du hast diese rote Röhre noch nie gesehen? Dann wird es Zeit dafür! Diese Schälrolle ist extra für das Schälen von Knoblauch gemacht und kann dir die nervige Arbeit abnehmen. Dafür musst du nur eine Knoblauchzehe in die Rolle stecken und kräftig auf der Zehe rollen. Das Ergebnis: die Zehe kommt geschält heraus. Im besten Fall bleibt die Schale in der Rolle haften.

Tipp: Du weißt nicht wohin mit dem ganzen Knoblauch nachdem du unsere Methoden ausprobiert hast? Dann probier doch mal unsere gegrillten Garnelen mit Knoblauch mariniert oder unsere Kräuter-Knoblauch Mayonnaise.