Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Rinderfilet mit Kräuterkruste zubereiten

Schritt 1

Als Erstes das Rinderfilet gegebenenfalls von Sehnen befreien und für min. 20 Minuten bei Zimmertemperatur temperieren lassen.

Rinderfilet parieren

Schon gewusst?

Wenn du ein Stück Fleisch mit einem scharfen Messer von Sehnen, Silberhaut und Fett trennst, heißt das in der Fachsprache der Köche Parieren. Das sorgt dafür, dass das Filetstück nach dem Garen gut zu schneiden und zu kauen ist.

Schritt 2

Nun die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. Danach den Knoblauch dazu pressen.

Butter mit Knoblauch schmelzen

Schritt 3

Jetzt die Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken.

Kräuter fein hacken

Tipp: Falls dir an dieser Stelle noch nicht ganz klar ist, wie viel Kräuter du nun verwenden sollst, erklären wir dir in unserem Magazinbeitrag detailliert, wie viel Kräuter ein Bund sind.

Schritt 4

Anschließend die Butter in einen hohen Behälter gießen. Dann die Kräuter dazugeben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Kräuterbutter etwas abkühlen lassen.

Schritt 5

Als Nächstes Ei und Panko zur Butter-Kräuter-Mischung geben. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und alles gut vermengen.

Schritt 6

In die „Butterpfanne“ etwas Sonnenblumenöl geben und erhitzen. Anschließend die Rinderfilets von allen Seiten salzen und von jeder Seite für 2-3 Minuten goldbraun anbraten.

Schritt 7

Jetzt den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Rinderfilets auf ein Backblech legen, pfeffern und für 8-10 Minuten garen. Nur so lange, bis die gewünschte Garstufe fast erreicht ist (also etwa 6-7 °C weniger als die gewünschte finale Kerntemperatur).

Rinderfilet pfeffern

Tipp: Mithilfe eines Fleischthermometers kannst du die Kerntemperatur der Rinderfilets optimal überwachen und den perfekten Garpunkt erreichen.

Schritt 8

Nun die Rinderfilets aus dem Ofen nehmen und diesen auf 250 °C Grillfunktion einstellen. Zuletzt die Kräutermasse auf den Rinderfilets verteilen und leicht andrücken. Dann für 2-3 Minuten im Backofen fertig grillen, sodass die Kräuterkruste eine schöne Farbe bekommt und das Fleisch die gewünschte finale Kerntemperatur erreicht.

Kräuterkruste auf dem Rinderfilet festdrücken
Rinderfilet mit Kräuterkruste
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Alles rund ums perfekte Rinderfilet

Unsere Mission ist es, dich stets mit dem richtigen Wissen zu versorgen, um unsere Rezepte bestmöglich umsetzen zu können. Deswegen haben wir an dieser Stelle ein paar Zusatzinfos und interessante Tipps rund ums perfekt-zarte Rinderfilet für dich vorbereitet.

Rinderfilet vorbereiten

  1. Achte schon beim Kauf des Rindfleisches auf eine sehr gute Qualität. Das Fleisch sollte besonders frisch sein.
  • wirkt blutig, frischer roter Farbton
  • Farbe ist matt und gräulich
  1. Für unser Rinderfilet mit Kräuterkruste solltest du oder die Fleischerei deines Vertrauens Medaillons aus der Mitte des Filetstücks schneiden.

Tipp: Aus dem übrigen Kopf und der Spitze des Filetstücks kann man wunderbar Boeuf Stroganoff oder einen Filettopf mit Rind zubereiten.

  1. Bleibt Fleisch übrig, das nicht sofort weiter verwertet wird, solltest du es in Alufolie wickeln und kühl lagern. Das verhindert die Oxidation und das Rindfleisch läuft nicht so schnell grau an.
  2. Wir lassen das Fleisch vor der Weiterverarbeitung 30 Minuten temperieren. Würden wir es direkt aus dem Kühlschrank heraus verarbeiten, können sich die Garzeiten verdoppeln.
  3. Das Parieren der Rinderfilets ist besonders wichtig, um ein zartes Ergebnis zu erzielen. Lässt du diesen Schritt aus, wird das Fleisch leider zäh und wirklich schwer kaubar.

Rinderfilet perfekt garen

  1. Wir salzen das Rindfleisch intensiv vor dem Anbraten, um eine schöne Kruste zu erhalten.

Micha empfiehlt:

„Salze dein Rinderfilet wirklich erst kurz bevor du es in die heiße Pfanne gibst. Sonst entzieht es dem Fleisch Feuchtigkeit und lässt es trocken werden.“

  1. Gepfeffert wird das Rinderfilet vor dem Anbraten noch nicht. Der Pfeffer würde dir in der Pfanne zu schnell verbrennen.
  2. Wir haben uns dazu entschieden, das Rinderfilet vor dem Garen im Ofen kurz in der Pfanne anzubraten. So können wir dem Fleisch trotz Kräuterkruste auch eine aromatische Kruste mit Röstaromen geben.
  3. Wir geben das Rinderfilet zuerst ohne Kräuterkruste in den Ofen. So hat das Fleisch die Möglichkeit, bereits fast auf den Punkt gar zu werden, ohne dass die Kräuterkruste währenddessen schon zu braun wird.
  4. Wann das Rinderfilet zart ist, beantwortet dir dein Fleischthermometer – dein wichtigstes Gadgets beim Fleisch garen. Welche Kerntemperaturen in diesem Rezept besonders wichtig sind, entnimmst du dir aus der Tabelle:
GarstufeKerntemperatur
1. Garvorgang
(Schritt 7)
Finale Kerntemperatur
(Schritt 8)
blutig / rare
42-45 °C48-51 °C
blutig-rosa / medium rare
46-48 °C52-54 °C
rosa / medium
48-50 °C54-56°C
durch / well done
54-56 °C60-62°C

Tipp: Du interessierst dich für die perfekte und schonende Zubereitung von Fleisch? Dann versuch dich doch mal an unserem Sous-Vide-gegarten Rinderfilet.

Rinderfilet mit Kräuterkruste abwandeln

Unser saftiges Rinderfilet mit knuspriger Kräuterkruste kannst du mit wenigen Zutaten noch weiter verfeinern oder nach deinen Vorstellungen abwandeln.

Die Kräuterkruste erhält ihren aromatischen Geschmack durch verschiedene frische Kräuter. Wir haben uns für Rosmarin, Thymian und Blattpetersilie entschieden. Du kannst dir aber gern deine Lieblingskräutermischung ganz frei zusammenstellen. Dafür kannst du neben den bereits genannten, auch diese Kräuter benutzen:

SchnittlauchOreganoBärlauch
KerbelBasilikumEstragon
Auswahl an Kräutern für das Rinderfilet mit Kräuterkruste
Rinderfilet mit Kräuterkruste

Weiterhin kannst du dein Rinderfilet mit Kräuterkruste verfeinern, indem du zur Kräutermasse ein paar dieser Zutaten gibst:

  • mittelscharfer Senf
  • Parmesan
  • gewürfelte, angeschwitzte Schalotten
  • grüner Pfeffer
  • getrocknete Tomaten
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Passende Beilagen zum Rinderfilet mit Kräuterkruste

Wir persönlich lieben die Kombination von frischen grünen Bohnen und Couscous zu unserem Rinderfilet mit Kräuterkruste.

Wer es noch etwas deftiger mag, der wird sicher bei diesen herzhaften Beilagen fündig:

Soll die Mahlzeit eher kohlenhydratarm ausfallen, empfiehlt es sich, einen leckeren Salat zum Rinderfilet mit Kräuterkruste zu servieren.

Tipp: Noch mehr Beilagen-Inspiration gibt es im Magazinbeitrag „Was isst man zu Rinderfilet?„.