Zutaten:

Portionen:

4
1000 gRinderfilet, ohne Filetkopf und -spitze
90 ggetrocknete Champignons oder andere Pilze
2 Schalotten
120 gSchinkenwürfel
½ BundPetersilie
20 gButter
50 mlWeißwein
50 gCrème fraîche
1 Blätterteigrolle
1 Eigelb
Salz & Pfeffer
neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Rinderfilet für das Filet Wellington mit einem Küchentuch abtupfen und parieren, von Sehnen und Fett befreien. Anschließend das Fleisch von allen Seiten leicht salzen und pfeffern.

Schritt 2

Pfanne mit wenig Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und das Filet von allen Seiten goldbraun für insgesamt 10 Minuten anbraten. Filet anschließend auskühlen lassen und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Rinderfilet anbraten

Tipp: Im Kühlschrank kühlt das Fleisch nochmal richtig gut durch und wird später im Ofen schonender gegart. Somit bleibt das Fleisch perfekt medium.

Schritt 3

Getrocknete Pilze für ca. 10 Minuten in Wasser einweichen und anschließend ausdrücken. Schalotten schälen und in grobe Würfel schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein schneiden.

Schritt 4

Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Schinken und Schalottenwürfel dazu geben und ca. 5 Minuten goldbraun anschwitzen. Anschließend die Pilze dazu geben und für weitere 3 Minuten anbraten.

Pilze zu den Zwiebeln geben

Schritt 5

Alles mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Anschließend Petersilie dazugeben und alles zu einer feinen Masse pürieren. Creme fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

mit Weißwein ablöschen

Schritt 6

Arbeitsfläche mit Backpapier bedecken und den Blätterteig für das Filet Wellington darauf legen. Ihn mit einem weiteren Backpapier bedecken und auf die benötigte Größe ausrollen.

Schritt 7

Die Pilzmasse nun mit 2cm Abstand auf den Blätterteig streichen, das Filet mittig platzieren. Die Ränder von dem Blätterteig einschlagen und das Filet mit dem Blätterteig umhüllen. Mit der Naht nach unten auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Filet in Pilzmasse und Blätterteig einwickeln

Schritt 8

Eigelb in einer Schüssel verrühren und den Teig damit einstreichen. Anschließend leicht einschneiden.

Blätterteig mit Eigelb bestreichen und einritzen

Schritt 9

Den Blätterteig mit dem Rinderfilet für 10 Minuten backen, anschließend auf 180°C runter gehen und für weitere 20-30min backen. Kerntemperatur des Rinderfilets für medium beträgt 54-56°C. Wenn der Teig gut Farbe bekommen hat, aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend das fertige Filet Wellington in Scheiben schneiden. 

Filet Wellington in Scheiben schneiden und servieren

Hinweis: Die Backzeit hängt individuell von deinem Backofen ab und von der Dicke das Filets.

Mit guten Rindfleisch lassen sich noch viele weitere leckere Gerichte zaubern. Probier´ doch mal geschmorte Ochsenbäckchen oder einen saftigen Rinderbraten aus dem Bratschlauch.