Zutaten:

Portionen:

6
4 Rinderbäckchen oder Ochsenbäckchen
150 gZwiebeln
2 Knoblauchzehen
200 gKarotten
2 StangeStaudensellerie
2 ELMehl
1 ELTomatenmark
400 mlRotwein
1000 mlGemüsebrühe
1 TLKreuzkümmel, gemahlen
1 TLThymian, getrocknet
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Sehnen und Fett von den Rinderbäckchen entfernen.

Schritt 2

Zwiebeln, Knoblauch und Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Sellerie waschen und ebenfalls grob schneiden.

Wurzelgemüse klein schneiden

Schritt 3

Bräter mit wenig Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Rinderbäckchen von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend leicht bemehlen. Bäckchen für 2 Minuten von allen Seiten anbraten. 

Schritt 4

Gebratene Bäckchen aus dem Bräter nehmen und darin das Gemüse für 8 Minuten anbraten. Tomatenmark dazu geben und anschwitzen. Alles mit Rotwein ablöschen und aufkochen lassen. Rinderbäckchen hineingeben, mit Gemüsebrühe auffüllen und noch einmal aufkochen.

Schritt 5

Mit Kreuzkümmel und Thymian würzen. Bräter mit einem Deckel bedecken und alles auf mittlere Stufe für ca. 2-2,5 Stunden köcheln lassen.

geschmorte Rinderbäckchen

Sind die geschmorten Ochsenbäckchen weich, diese gegen die Fasern aufschneiden.

Tipp: Wenn die Soße zu dünn ist, diese mit in kaltem Wasser gelöster Stärke abbinden.

Bäckchen mit der Soße servieren. Dazu passt klassischer Kartoffelbrei oder cremige Polenta