Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Hähnchen-Saltimbocca alla Romana zubereiten

Hähnchen vorbereiten

Als Erstes Hähnchenbrust abtupfen, Sehnen entfernen, in Medaillons schneiden und beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

Hähnchenmedaillons ummanteln

Anschließend den Salbei auf den Medaillons verteilen und dann mit einer Scheibe Parmaschinken umwickeln.

Tipp: Du kannst den Salbei und Parmaschinken auch mithilfe eines Zahnstochers auf dem Hähnchen fixieren.

Hähnchen-Saltimbocca anbraten

Nun von allen Seiten in Mehl wälzen, das Öl und die Butter in der Pfanne erhitzen und die Hähnchen-Saltimbocca darin ca. 4 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze braten.

Hähnchen-Saltimbocca mehlieren

Weißweinsoße herstellen und Hähnchen-Saltimbocca servieren

Sind die Medaillons fertig, diese aus der Pfanne nehmen und den Bratenfond mit Weißwein ablöschen. Das Ganze kurz einreduzieren lassen und danach mit den Hähnchen-Saltimbocca servieren.

Hähnchen-Saltimbocca aus der Pfanne nehmen

eat empfiehlt:

„Das schöne an Hähnchen-Saltimbocca alla Romana ist, dass du es auch super kalt essen kannst. Klein geschnitten kannst du es auf deinem bunten Kopfsalat verteilen oder auf einer Scheibe frischem Ciabatta-Brot genießen.“

Hähnchen-Saltimbocca alla Romana
Hähnchen-Saltimbocca alla Romana
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Lerne Hähnchen-Saltimbocca richtig kennen

Nicht jeder kann sich unter Saltimbocca etwas vorstellen und was so besonders daran ist, wenn es mit Hähnchen zubereitet wird. Dein eat-Team klärt dich auf:

Was versteht man unter Saltimbocca?

Unter Saltimbocca wird im Allgemeinen ein mit Salbei und Schinken serviertes Stück Kalbsschnitzel verstanden. Unser Hähnchen-Saltimbocca ist also nicht der Klassiker, sondern eine kulinarische Abwandlung.

Woher kommt der Name Saltimbocca?

Der Name „Saltimbocca“ stammt aus Italien und stammt genauer betrachtet von „Saltare in Bocca“ ab. Das bedeutet übersetzt so viel wie „Spring in den Mund“. Damit wollen die Italiener ausdrücken, dass dieses Gericht so schmackhaft ist, dass es einem direkt in den Mund springen könnte.

Welches Fleisch für Hähnchen-Saltimbocca alla Romana?

Möchtest du dein Saltimbocca auch lieber mit Hähnchen statt mit Kalbfleisch zubereiten, dann verwende am besten Hähnchenbrust. Alternativ kannst du aber auch zu Hähnchenkeulen greifen. Wer vor allem sehr zartes und saftiges Fleisch bevorzugt, wird mit Hähnchenbrust statt Kalbsschnitzel deutlich zufriedener sein.

Die Bedeutung von „alla Romana“

Jedem ist jetzt der Begriff Saltimbocca geläufig, aber was bedeutet „alla Romana“? Auch das ist eine italienische Ausdrucksweise und bedeutet übersetzt erst einmal nichts anderes als „römischer Stil“. Gemeint ist damit, dass das Gericht Saltimbocca ursprünglich aus der römischen Küche stammt – im römischen Dialekt „Salt‘ im Bocca!“.

Hähnchen-Saltimbocca alla Romana aus dem Ofen

Es gibt noch eine Möglichkeit, dein Hähnchen-Saltimbocca etwas schonender zu garen, dafür solltest du allerdings etwas mehr Zeit mitbringen – das Ergebnis lohnt sich aber allemal! In folgenden Schritten kannst du dein Hähnchen-Saltimbocca alla Romana im Ofen zubereiten:

  1. Zuerst den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Dann Hähnchenbrust würzen und mit Salbei und Schinken ummanteln, wie im Rezept bereits erläutert.
  3. Anschließend mehlieren und von beiden Seiten ca. 1 Minute bei hoher Hitze scharf anbraten.
  4. Nun das Hähnchen-Saltimbocca auf mittlerer Schiene für 30-40 Minuten garen lassen.

Tipp: Wie lange du das Hähnchen-Saltimbocca genau garen solltest, richtet sich nach der Größe der Medaillons. Mehr zum Thema „Garzeit von Hähnchen“ erfährst du in unserem Magazinbeitrag.

Hähnchen-Saltimbocca alla Romana

Beilagen zu Hähnchen-Saltimbocca alla Romana

Von einfach bis ausgefallen gibt es einige passende Beilagen zu Saltimbocca alla Romana-Rezepten. Wir empfehlen dir folgende Klassiker für einen kulinarischen Hochgenuss:

Hähnchen-Saltimbocca mit Zitronenkartoffeln

Nur 4 simple Zutaten und schon hast du die perfekte Hähnchen-Saltimbocca Beilage. Einfach die Kartoffeln in Spalten schneiden und mit Olivenöl, Zitronenzesten und Salz marinieren, dann wie unsere knusprigen Kartoffelspalten vom Blech im Backofen zubereiten und danach mit frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln. Fertig ist das Hähnchen-Saltimbocca mit Zitronenkartoffeln. Buon appetito 😋

Hähnchen-Saltimbocca mit Ofengemüse

Auch andere Gemüsesorten als Kartoffeln schmecken aus dem Ofen traumhaft lecker und ergänzen das Hähnchen-Saltimbocca alla Romana sehr gut. Du kannst zum Beispiel mediterranes Ofengemüse dazu servieren oder Ofengemüse mit Kürbis. Aber auch einfache Ofentomaten mit einer leckeren Knoblauchnote passen wunderbar dazu.

Hähnchen-Saltimbocca mit Risotto

Das wärmt Magen, Herz und Seele von innen: ein leckeres Ofenrisotto! Besonders empfehlen wir dir zu Hähnchen-Saltimbocca ein italienisches Zitronenrisotto mit Petersilienpesto, alternativ kannst du dieses Risotto auch mit Salbei statt mit Petersilie verfeinern. Manchmal tut es aber auch ein einfaches Pilzrisotto.

Egal was du zu Hähnchen-Saltimbocca im Hauptgang servierst, zu einer Vorspeise wie einem schnellen Ciabatta mit leckerer Knoblauchbutter aus dem Ofen oder Tomatenbutter mit frischen Tomaten sagt bestimmt niemand Nein. Und einen fruchtigen Aperitif wie Kir Royal zum Empfang nehmen deine Gäste sicher auch gerne an.