Zutaten

Portionen:

4
Für das Zitronenrisotto:
Für das Petersilienpesto:
Video-Empfehlung

Italienisches Zitronenrisotto zubereiten

Schritt 1

Für das Zitronenrisotto Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Schale der Zitrone abreiben, diese mit einem Messer schälen und dann die Filets herausschneiden.

Tipp: Wie man Zitrusfrüchte richtig filetiert, kannst du dir in unserem Beitrag „Orangen filetieren“ mit dazugehörigem Video anschauen!

Schritt 2

Als nächstes die Butter in einem Topf auslassen, die Gemüsewürfel dazugeben und glasig anschwitzen.

Schritt 3

Risottoreis dazugeben und ebenfalls glasig anbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen und ca. 2 Minuten reduzieren lassen. Dabei ständig rühren.

Schritt 4

Nach und nach die Brühe dazugießen und dabei ständig weiterrühren. Denn so wird das Risotto cremig und bekommt seine markante Schlotzigkeit. Ziehen lassen, bis der Reis weich ist, dabei immer wieder umrühren.

italienisches Zitronenrisotto mit Brühe ablöschen

Schritt 5

Kurz vor dem Servieren Zitronenfilets und Zitronenabrieb dazugeben. Parmesan reiben und ebenfalls unter das italienische Zitronenrisotto heben. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und anschließend auskühlen lassen.

Pinienkerne rösten

Schritt 7

Die Blätter der Petersilie abzupfen, Knoblauch schälen und alles gemeinsam mit dem Olivenöl pürieren. Anschließend die Schale der Zitrone abreiben und den Parmesan reiben.

Tipp: Wenn dir roher Knoblauch zu penetrant ist, kannst du ihn kurz im Ofen rösten oder gemeinsam mit dem Öl bei mittlerer Hitze für wenige Minuten ziehen lassen. Das Öl danach aber komplett abkühlen lassen, bevor du es zum Pesto gibst.

Schritt 8

Pinienkerne, Zitronenschale und Käse zum Petersilienpesto geben und dann noch einmal kurz pürieren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

eat empfiehlt:

„Das etappenweise Zugeben der Gemüsebrühe lässt die Stärke aus dem Reis austreten und macht dein Zitronenrisotto so unfassbar cremig.“

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Italienisches Zitronenrisotto verfeinern

  • Reis: Für unser italienisches Zitronenrisotto brauchst du natürlich Risottoreis! Die geläufigen Reissorten wie Basmati– oder Jasminreis sind hier fehl am Platz. Risottoreis ist ein Rundkornreis, der von einer Stärkehülle umgeben ist und so ein schönes schlotziges Risotto möglich macht. Hast du jedoch keinen Risottoreis zuhause, kannst du auch Risotto mit Milchreis kochen.
  • Zitrone: Die Zitrone gibt geschmacklich den Ton an und sollte am besten Bio-Qualität haben, da wir die Schale ebenfalls zum Zitronenrisotto geben.
  • Weißwein: Verwende am besten trockenen Weißwein, da dieser besser zum Risotto passt. Falls du keinen Wein zuhause hast oder das Gericht kinderfreundlich gestalten willst, kannst du den Wein auch einfach durch Gemüsebrühe ersetzen.
italienisches Zitronenrisotto
  • Gemüse: Wer bei unserem italienischen Zitronenrisotto mehr Gemüse vermisst, der kann Spargel, Zucchini, Frühlingszwiebeln, Pak Choi oder Tomaten wie unsere Ofentomaten dazu servieren. Auch Pilze eignen sich gut als Gemüse-Einlage.
  • Meeresfrüchte oder Tofu: Eine weitere tolle Einlage sind gebratene Garnelen, die du einfach als Topping auf dem Zitronenrisotto servierst. Verzichtest du auf Fisch, ist Tofu eine gute Alternative.
  • Käse: Der ideale Käse für Risotto ist italienischer Hartkäse wie Parmesan, Pecorino oder Grana Padano. Wer sich jedoch streng vegetarisch ernährt, müsste bei unserem Rezept zu einem vegetarischen Parmesan greifen, da Parmesan tierisches Lab enthält. Du kannst beispielsweise Montello oder speziell gekennzeichneten Parmesanersatz verwenden.

Italienisches Zitronenrisotto: Das passt dazu

Du fragst dich: „Was passt zu Risotto?“ Das italienische Zitronenrisotto kannst du natürlich pur genießen oder es zu Fisch- oder Fleischgerichten kombinieren.

Fisch:

Unser frisches italienisches Zitronenrisotto passt ganz wunderbar zu Fisch und Meeresfrüchten:

Fleisch:

Auch bei unseren Fleischgerichten haben wir tolle Kandidaten, die gut mit dem Zitronenrisotto harmonieren:

Zitronenrisotto aufbewahren

Solltest du noch Reste vom italienischen Zitronenrisotto übrig haben, lässt du diese am besten gut abkühlen und füllst sie dann in luftdichte Dosen um, die du im Kühlschrank lagerst. Gut gekühlt ist das Risotto ca. 2 Tage haltbar.

Einfrieren ist auch eine gute Möglichkeit, um das Zitronenrisotto länger haltbar zu machen. Fülle es dafür ebenfalls in geeignete Behälter um und friere sie ein. So kannst du es ca. 3 Monate aufbewahren und bei Bedarf schonend im Kühlschrank oder schnell in der Mikrowelle auftauen.