Zutaten

Springform (Ø 26 cm):

1
Für den Mandelboden
Für die Puddingcreme
Für die Deko
Video-Empfehlung

Vegane Mandeltorte zubereiten

Ofen vorheizen, trockene Zutaten vermengen

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zu Beginn Mehl, Speisestärke und Backpulver in eine Schüssel sieben. Mit gemahlenen Mandeln, Zucker und Salz vermischen.

Zucker und Paniermehl zu Mehl in Schüssel geben

Flüssige Zutaten vermengen

Anschließend Öl, Vanillepaste, Apfelmus, Haferdrink und Mineralwasser in einem Messbecher glatt verrühren. Dann mit in die Schüssel zu den trockenen Zutaten geben.

Mandelboden backen

Alle Substanzen zu einem glatten Teig verrühren und in die vorbereitete Springform gießen.

Den Mandelboden auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durchgebacken ist.

Mandelteig in die Springform gießen

Tipp:  Lasse den Boden vollständig abkühlen, bevor du ihn aus der Springform löst.

Puddingfüllung vorbereiten

Inzwischen die Puddingcreme zubereiten. Dafür Vanillepaste, Zucker, Puddingpulver und Speisestärke in ca. 100 ml Haferdrink klümpchenfrei verrühren.

Puddingcreme vorbereiten

Pudding kochen

Nun den übrigen Haferdrink in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver dazumischen. Nochmals unter ständigem Rühren aufkochen lassen, bis die Masse zu einem Pudding eindickt.

angerührte Puddingmasse in den Kochtopf geben

Pudding abkühlen lassen

Den festen Pudding auf ein großes Stück Frischhaltefolie auftragen, einwickeln und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Pudding in Frischhaltefolie abkühlen lassen

Mandeln rösten

In der Zwischenzeit die gehobelten Mandeln in einer Pfanne goldgelb rösten. Diese danach zunächst beiseitestellen.

Madelblättchen in Pfanne anrösten

Mandelboden teilen

Den abgekühlten Mandelboden mittig, waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf einen Teller legen.

Tortenboden horizontal halbieren

Puddingcreme anrühren

Für die Puddingcreme die warme Butter mit dem Handrührgerät und Schneebesenaufsatz aufschlagen. Danach den abgekühlten Pudding löffelweise unterrühren.

Buttercreme mit Pudding verrühren

Boden mit Creme bestreichen

Jetzt die Hälfte der Puddingcreme auf dem unteren Mandelboden verstreichen und den oberen Boden vorsichtig auflegen.

Zweite Schicht Buttercreme und Tortenboden auf die erste geben

restliche Creme verstreichen und dekorieren

Schließlich auch den zweiten Boden mit der übrigen Puddingcreme einstreichen. Die gerösteten Mandelblättchen darüber verteilen und leicht andrücken. Auch den Rand mit bedecken.

fertige vegane Mandeltorte mit gehobelten Mandeln dekorieren

Tipp: Stelle die vegane Mandeltorte bis 30 Minuten vor dem Servieren kalt.

angeschnittene vegane schwedische Mandeltorte
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks
Draufsicht schwedische Mandeltorte

Ei-Ersatz in deiner veganen Mandeltorte

Apfelmus im Rührteig ist ein natürlicher Ei-Ersatz. Er sorgt für die nötige Stabilität im Teig. Am Geschmack verändert sich durch die Zugabe von Apfelmus aber nichts. Übrigen Apfelmus kannst du dann anderweitig, vielseitig einsetzen. Als Topping auf deine Süßspeisen oder als Teigzusatz – wir haben genügend Inspirationen für dich!

Wenn du keinen Apfelmus verwenden möchtest, kannst du diesen auch durch eine halbe, überreife Banane ersetzen. Alternativ eigenen sich auch gemahlene Leinsamen. Dafür 1 EL gemahlene Leinsamen mit 2 EL Wasser verrühren und für ca. 15 Minuten quellen lassen.

Tipp:  In gut sortierten Lebensmittelgeschäften kannst du den Ei-Ersatz bereits fertig kaufen.

Wie du deine Torte ergänzen und abwandeln kannst

  • Mandelaroma:
    Du kannst die Buttercreme deiner schwedischen Mandeltorte noch aromatischer gestalten. Mit wenigen Tropfen Mandel-Aroma erhältst du ein super nussiges Geschmackserlebnis.
  • Mandelpudding:
    Puddingpulver
    existiert in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, auch mit Mandelgeschmack. Alternativ zum Mandelaroma kannst du auch mit verschiedenen Puddingpulvern experimentieren.
  • Deko und Topping:
    Für ein tolles Topping sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sind dir Mandeln zu eintönig, dann streue doch einfach noch gehackte Walnüsse oder Haselnüsse darüber.
  • Zuckerersatz:
    Anstelle von herkömmlichen Haushaltszucker eignen sich auch Alternativen wie Birkenzucker, Sorbit oder Erythrit, mit denen sich Zucker ersetzen lassen.
einzelnes Stück vegane schwedische Mandeltorte

Haltbarkeit deiner schwedischen Mandeltorte

Am besten bewahrst du die Mandeltorte luftdicht abgepackt im Kühlschrank auf. So ist sie bis zu 3 Tage haltbar.

Nimm die vegane Mandeltorte 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank. So wird die vegane Buttercreme nicht zu fest und kann alle Aromen gut entfalten.

Noch mehr Schweden in deiner Küche

Neben dieser unwiderstehlichen, veganen schwedischen Mandeltorte, haben wir auch ein Shortcut-Rezept für dich. Wenn es doch einmal schneller gehen soll, bist du mit selbstgemachten Haferkeksen richtig beraten. Wir zeigen dir unser Lieblingsrezept für Kekse wie bei IKEA, um deine Gäste kulinarisch zu verwöhnen.

Und für alle, die es weniger süß mögen, haben wir auch herzhafte schwedische Rezepte parat.