Zutaten:

Kirschkuchen (Ø 26 cm):

1
200 gSüßkirschen
½ Bio-Zitrone (Schale)
1 Vanilleschote
140 gZucchini
150 mlRapsöl
100 gbrauner Zucker
80 gSojajoghurt
300 gMehl, backstark Typ 550
½ PäckchenBackpulver
30 gMandeln, gehackt

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Springform mit Öl einfetten und mit Mehl bestäuben sowie die Kirschen putzen und entsteinen.

Kirschen entkernen

Tipp: Wenn du die Kirschen nicht selbst entkernen möchtest, kannst du auch Kirschen aus dem Glas verwenden.

Schritt 2

Danach die Schale der Zitrone abreiben und das Mark der Vanilleschote herauskratzen. Den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Zitronenschale abreiben

Schritt 3

Anschließend die Zucchini waschen und mit der Küchenreibe fein raspeln.

Zucchini raspeln

Schritt 4

Nun Öl, Zucker, Vanillemark und Zitronenabrieb in einer Schüssel cremig rühren.

Zucker, Öl, Vnille, Zitronenschale und Öl in eine Schüssel geben

Schritt 5

Das Mehl und Backpulver zur Masse sieben und zusammen mit dem Sojajogurt unterrühren. Der Teig hat nun eine zähe Konsistenz.

Schritt 6

Danach die Zucchiniraspel unter den Teig rühren, diesen in die vorbereitete Springform geben und mit einem Löffel breit drücken.

Schritt 7

Nun die Kirschen leicht in den Teig drücken und mit den gehackten Mandeln bestreuen.

Mandeln über den veganen Kirschkuchen streuen

Schritt 8

Den veganen Kirschkuchen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen.

Veganer Kirschkuchen

Kennst du schon unsere vegane Mousse au Chocolat? Diesen luftig leichten Schokotraum lieben wir genauso, wie unseren Kirschkuchen.