Zutaten

Kastenform:

1
Zutaten für 1 Kastenform
1Vanilleschote
4reife Bananen
70 mlRapsöl
90 gbrauner Zucker
240 gWeizenmehl Typ 550
1 TLBackpulver
60 gHaselnüsse, gehackt
10 gMandeln, gehobelt

Bananenbrot ohne Ei zubereiten

Schritt 1

Für das Bananenbrot die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen die Vanilleschote längs einschneiden und das Vanillemark herauskratzen.

Vanillemark aus der Schote kratzen

Schritt 2

In einer Schüssel 3 Bananen mit einer Gabel fein zerdrücken.

Bananen zerdrücken
Bananen mit einer Gabel gründlich zerdrücken

Tipp: Bananen übrig? Wusstest du, dass du Bananen super easy einfrieren kannst?

Schritt 3

Vanillemark, Rapsöl und Zucker dazugeben und alles gut verrühren.

Zucker zu den Bananen geben

Schritt 4

Dann Mehl und Backpulver in einem Sieb mischen und unter Masse rühren. Außerdem  die gehackten Haselnüsse unterheben und alles in die Kastenform füllen.

Schritt 5

Die übrige Banane längs halbieren, auf dem Teig platzieren und mit Mandelblättchen bestreuen. Das Bananenbrot ohne Ei auf mittlerer Schiene für ca. 50 bis 60 Minuten backen.

Mandelblättchen verteilen
Mandelblättchen über das Bananenbrot streuen und in den Ofen schieben

Tipp: Prüfe am Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe, ob dein Bananenbrot durch ist.

Schritt 6

Das Bananenbrot ohne Ei abkühlen lassen und schließlich aus der Form lösen.

Bananen: Ein natürliches Süßungsmittel

Gerade mit fortgeschrittenem Reifegrad punktet die Frucht mit einer kräftigen Süße. Gerade deshalb ist ihre Verwendung in vielen Backrezepten wie unserem Bananenbrot ohne Ei völlig berechtigt. Wer auf zugesetzten Zucker verzichten möchte, macht also nichts falsch. Das gelbe Obst mach beispielsweise in unseren Bananenwaffeln für Kinder ohne Zucker eine hervorragende Figur.