Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • gut für reife bis überreife Bananen
  • am besten geschält einfrieren
  • Einfrieren in Scheiben, im Ganzen oder als Püree möglich
  • tiefgekühlt gut 2 Monate haltbar
  • super für Smoothies, Nicecream & Co.

Überreife Bananen einfrieren

Das kennst du sicher auch: Die Bananen im Obstkorb reifen vor sich hin und haben schon einige braune Stellen. Leider sehen die Früchte durch die bräunlichen Flecken auf der Schale nicht mehr sehr appetitlich aus, haben aber durch die Reifung einen hohen Zuckergehalt und einen wunderbaren Geschmack und sind viel zu schade, um sie wegzuwerfen.
Anstatt sie in die Biotonne zu werfen, kannst du überreife Bananen ganz einfach einfrieren und so der Lebensmittelverschwendung vorbeugen. Achte aber bitte darauf, dass das Fruchtfleisch nicht bereits zu matschig ist, sondern noch recht fest. Ansonsten zermatschen die Früchte beim Frieren noch mehr und sind nach dem Auftauen nicht mehr zu gebrauchen.

Überreife Bananen

Tipp: Eine Banane, die noch sehr unreif oder sogar noch grün ist, kannst du nicht einfrieren. Da sie im Tiefkühler und auch wieder aufgetaut nicht mehr nachreifen kann, würde sie zu wenig süß und geschmacklos sein.

Bananen im Ganzen einfrieren

Ganz wichtig ist, dass du deine übrig gebliebenen Bananen nicht mit der Schale einfrierst. Ohne Schale eingefroren, sind sie nicht nur länger haltbar, sondern werden auch nicht so matschig. Außerdem wäre es nach dem Auftauen eine ziemliche Fummelei, die Schale zu entfernen. Das Einfrieren im Ganzen bietet sich vor allem dann an, wenn du größere Mengen Obst übrighast und schon weißt, dass du die Früchte nicht in Kleinstmengen oder scheibchenweise wieder auftauen möchtest.
Für eine Banane im Ganzen empfehlen wir dir das Vorfrosten, denn so kann nichts zusammenkleben und du musst nicht damit rechnen, einen Bananenklumpen statt einzelner Früchte im Gefrierbeutel zu haben.

Bananen in Scheiben einfrieren

Wenn du die süßen Früchte scheibchenweise in den Tiefkühler verfrachtest, kannst du sie später ganz einfach portionieren – das Vorfrosten sorgt dafür, dass sie nicht aneinanderkleben. Das ist ideal, wenn du öfter mal nur ein paar Bananenscheiben benötigst, um zum Beispiel dein Frühstücksmüsli damit aufzupeppen. Mit unserer Anleitung ist es super easy, Bananenscheiben einzufrieren:

  • die Früchte schälen
  • eventuelle Druckstellen entfernen
  • das Obst in gleich dicke Scheiben schneiden
Bananen in Scheiben schneiden
  • die Bananenscheiben auf einem Backblech vorfrosten: Dazu die Scheiben so, dass sie sich nicht berühren, auf einem flachen Teller oder einem Backblech für 40 bis 50 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen.
  • die Scheiben in eine wiederverwendbare Tiefkühldose oder in spezielle Plastikbeutel einfüllen
  • die überschüssige Luft aus Dose oder Beutel herausdrücken
  • ab geht’s in den Tiefkühler

Du liebst es besonders ordentlich? Dann empfehlen wir dir, die Boxen mit den Bananenscheiben mit dem Datum zu beschriften, an dem du sie eingefroren hast. So hast du immer einen guten Überblick über deine Vorräte und weißt schnell, was zuerst verbraucht werden muss.

Bananen als Püree einfrieren

Wenn du schon weißt, dass du nach dem Auftauen so oder so zerdrückte Bananen verwenden möchtest, kannst du die reifen Früchte auch direkt als Püree einfrieren. Dazu am besten mit einer Gabel bis zur gewünschten Konsistenz zerdrücken und in deine Tiefkühlbehältnisse umfüllen. Das Pürieren mit dem Mixstab geht natürlich auch.

Bananen zerdrücken

Tipp: Mit einem Spritzer Zitronensaft kannst du das unschöne Verfärben des Fruchtpürees vermeiden.

Eingefrorene Bananen: Haltbarkeit

Im Tiefkühler sind die Früchte gut 2 Monate haltbar. Hast du sie auf die Schnelle mit der Schale eingefroren, solltest du sie schnellstmöglich verbrauchen und musst wissen, dass sie nach dem Auftauen matschiger sind als die vorher geschälten Exemplare.

Eingefrorene Bananen: Verwendung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie TK-Bananen verwendet werden können. Wenn du gerne Smoothies magst, kannst du die einzelnen Bananenscheiben ohne sie vorher aufzutauen mit in den Mixer geben. Auch leckere und gesunde Nicecream lässt sich so einfach und schnell herstellen. Püree aus Bananen ist bestens geeignet, wenn du Bananenbrot backen möchtest und kann auch als Ersatz für Eier dienen, wenn du ohne tierische Produkte einen Rührkuchen zubereiten willst. Noch nicht genug Ideen? Nimm die TK-Früchte doch als Zutat für dein Müsli oder für ein leckeres Dessert.

Tipp: Wenn du die Früchte nicht im gefrorenen Zustand, also beispielsweise für einen Smoothie oder Eis, verwenden möchtest, solltest du sie über Nacht langsam und schonend im Kühlschrank auftauen.

Rezeptideen & Wissen satt