Zutaten

Portionen:

4
Für den Salat
Für das Dressing
Video-Empfehlung

Heringssalat klassisch zubereiten

Schritt 1

Für den klassischen Heringssalat im ersten Schritt die Fischfilets abspülen und trocken tupfen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Hering schneiden

Schritt 2

Dann die Schalotte schälen und fein würfeln. Außerdem die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.

Schritt 3

Danach den Apfel waschen, schälen, vom Strunk befreien und in Würfel schneiden. Zudem die Gewürzgurken halbieren und in Scheiben schneiden. Zusammen mit Schalotte und Frühlingszwiebel zum Fisch geben.

Schritt 4

Nun das Dressing für den klassischen Heringssalat zubereiten. Dafür Sahne, Joghurt und Mayonnaise in einer zweiten Schüssel verrühren. Anschließend Apfelessig sowie Zitronensaft dazugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen und alles gut verrühren.

Schritt 5

Das Dressing dann mit dem Hering vermischen. Zum Schluss den Dill hacken, unterrühren und den fertigen Heringssalat für 10 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Kräuter dazugeben
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Klassischer Heringssalat: Reste aufbewahren

Der klassische Heringssalat eignet sich super zum Vorbereiten und aufbewahren. Luftdicht verpackt hält sich der Heringssalat im Kühlschrank für 3-4 Tage. Er wird sogar noch intensiver im Geschmack, wenn er gut durchziehen kann. Einfrieren kannst du den Heringssalat nicht, denn dadurch wird der Salat richtig matschig und geschmacklos.

Klassischer Heringssalat mit Apfel und Gurke
Heringssalat mit Apfel & Gurke

Dazu passt klassischer Heringssalat

Brot

Der klassische Heringssalat schmeckt super lecker auf frischem Brot – das am besten noch selbst gemacht ist:

  • Roggenbrot mit Sauerteig: schmeckt lecker herzhaft und passt super zu dem Heringssalat
  • Dinkelvollkornbrot: ist nicht nur gesund und lecker, sondern macht in Verbindung mit dem Heringssalat auch richtig satt.
  • Baguette: getoppt mit Heringssalat ist ein tolles Fingerfood, zu dem niemand Nein sagen kann!

Kartoffeln

Wenn du ein bisschen mehr kochen möchtest, kannst du verschiedene leckere Kartoffel-Gerichte mit dem klassischen Heringssalat kombinieren.

  • Pellkartoffeln: sind der absolute Klassiker und schmecken zusammen mit dem Heringssalat vor allem im Sommer als leichtes Mittagessen richtig gut.
  • Salzkartoffeln: schmecken alternativ auch lecker (und du sparst dir das aufwendige Pellen).

eat empfiehlt:

Garniere den klassischen Heringssalat mit hart gekochten Eierscheiben oder Essiggürkchen! Zusammen mit Schwarzbrot-Croutons ist der Salat ein wahres Highlight.

Wie wird Heringssalat rot?

Du findest, roter Heringssalat ist ein toller Farbtupfer auf dem Teller? Das Geheimnis hinter der schönen Farbe ist ganz einfach: Rote Bete! Wenn du roten Heringssalat zubereiten möchtest, kannst du einfach etwas rote Bete fein raspeln und zu den anderen Zutaten dazugeben.