Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Frikadellen in der Heißluftfritteuse perfekt zubereiten

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Anschließend mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben.

Zwiebeln in feine Würfel schneiden

Schritt 2

Ei, Paniermehl und Senf dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun alles zu einer gleichmäßigen Masse vermischen.

Hackfleischmasse zubereiten

Schritt 3

Die Hackfleischmasse zu einer Rolle formen, die in gleichgroße Stücke schneiden und daraus ca. 5 cm große Hackbällchen rollen.

Frikadellen formen

Schritt 4

Die Frikadellen in den Korb der Heißluftfritteuse geben und bei 200 °C ca. 12 Minuten garen.

Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wie lange müssen die Frikadellen in die Heißluftfritteuse?

Das kommt ganz auf die Größe der Hackbällchen an, die du in der Heißluftfritteuse zubereiten möchtest. Formst du sie wie wir als Fingerfood zu ca. 5 cm großen Hackbällchen, benötigen sie ca. 12 Minuten in der Fritteuse. Sollen sie größer werden, weil du sie gemeinsam mit einer passenden Beilage als Hauptgericht servieren möchtest, garst du Frikadellen 15-17 Minuten in der Heißluftfritteuse.

Frikadellen aus der Heißluftfritteuse

Frikadellen aus der Heißluftfritteuse verfeinern

  • Hackfleisch: Achte hierbei am besten auf Bio-Qualität. Es enthält deutlich weniger Wasser und ist viel aromatischer im Geschmack. Du kannst natürlich auch vegane Hackbällchen in der Heißluftfritteuse zubereiten.
  • Paniermehl: Wusstest du, dass du die feinen Semmelbrösel selber machen kannst? Das spart Geld und du kannst übriges hartgewordenen Brot oder Brötchen verwerten. Ein richtiger Zero Waste-Tipp also. 😉
  • Senf: Hier kannst du deinen Lieblingssenf verwenden. Von scharf über mittelscharf bis hin zu aromatischem Dijon-Senf ist alles möglich.
  • Kräuter: Frisches Grün wie Petersilie oder Schnittlauch verleihen den Frikadellen zusätzlich ein besonderes Aroma.
  • Gewürze: Dir fehlt der gewisse Pepp in den Hackbällchen? Dann kannst du die Frikadellen noch mit Paprikapulver, etwas Cayenne-Pfeffer oder Kreuzkümmel verfeinern, bwvor sie in die Heißluftfritteuse kommen.

Frikadellen als Hauptspeise servieren

Die saftigen Hackbällchen aus der Heißluftfritteuse eignen sich nicht nur als Snack bei einem Picknick oder auf dem Party-Buffet. Des Weiteren kannst du die Buletten auch als Hauptgericht mit passenden Beilagen zubereiten:

Kartoffelbeilagen

Eine der liebsten Sättigungsbeilagen der Welt, denn Kartoffeln gehen wirklich immer und überall:

Gemüsebeilagen

Vitamine und Ballaststoffe sind da garantiert. Etwas Gemüse darf auf einem gesunden Teller auf keinen Fall fehlen:

Salate

Ob knackiger Blattsalat oder cremiger Nudelsalat, das ist deinem Geschmack überlassen. Fakt ist, dass beides perfekt zu Frikadellen aus der Heißluftfritteuse passt: