Zutaten:

Portionen:

2
900 gRehrücken, ausgelöst
2 Knoblauchzehen
½ TLWacholderbeeren
½ TLPiment
½ TLPfefferkörner
1 ELSonnenblumenöl
Salz

Zubereitung:

Schritt 1

Ofen auf 120 °C Umluft vorheizen. Ausgelösten Rehrücken von den Sehnen befreien.

Sehnen beim Rehrücken entfernen

Schritt 2

Danach Knoblauch schälen und mit den Gewürzen in der Pfanne anrösten. Danach mörsern, Öl dazugeben und noch einmal im Mörser miteinander vermischen.

Schritt 3

Dann den Rehrücken mit der Marinade einpinseln.

Schritt 4

Öl in einer Pfanne erwärmen und anschließend den Rehrücken darin 2-3 Minuten auf hoher Stufe von allen Seiten goldbraun anbraten. Das Fleisch danach salzen und für 12-14 Minuten im Ofen niedergaren.

Hinweis: Mit einem Fleischthermometer kannst du die Kerntemperatur messen. Die optimale Kerntemperatur für einen zarten Rehrücken liegt bei 54 °C.

Schritt 5

Fleisch in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen einige Minuten ruhen lassen. Rehrücken aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden.

Als Beilage passen dazu gebratene Pfifferlinge, klassischer Kartoffelbrei, herzhafte Bayrische Semmelknödel und eine selbst gemachte dunkle Sauce.