Zutaten

Portionen:

4
Für die Soße:
Video-Empfehlung

Rehrücken mit Knochen im Backofen zubereiten

Schritt 1

Ofen auf 120 °C Umluft vorheizen. Rehrücken mit Küchenpapier abtupfen und Sehnen und Fett abschneiden. Anschließend den Rehrücken an der Wirbelsäule leicht einschneiden, aber nicht komplett lösen.

Tipp: Die Filets auf der Rückseite kannst du jetzt schon herauslösen und diese später in einer Pfanne separat anbraten, da sie so besonders zart bleiben.

Rehfilets anbraten

Schritt 2

Wildgewürz und Öl vermischen und anschließend das Fleisch damit einstreichen.

Schritt 3

Eine Pfanne erhitzen und den Rücken darin goldbraun anbraten. Rehrücken dann auf ein Blech legen und salzen und pfeffern. Rehrücken mit Knochen im Backofen für 20-25 Minuten garen.

Hinweis: Bei einer Kerntemperatur von 54 °C ist der Rehrücken schön zart und rosa.

Schritt 4

Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Pflaumen grob hacken. Pfifferlinge putzen.

Schritt 5

Zwiebel und Knoblauch in der gleichen Pfanne anbraten und danach die Pfifferlinge dazugeben.

Zwiebel und Pfifferlinge anbraten

Schritt 6

Pflaumen und Tomatenmark dazugeben und bei mittlerer Hitze anschwitzen. Alles mit Rotwein und Wildfond ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal aufkochen lassen. Bei Bedarf mit Stärke binden.

Schritt 7

Fertigen Rehrücken aus dem Ofen holen und das Fleisch vom Knochen lösen. Dann gegen die Fasern in Stücke schneiden und mit der Soße servieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Als Beilage zum Rehrücken eignen sich klassische Herzoginkartoffeln, selbst gemachtes Rotkraut oder ein feines Selleriepüree!

Rehrücken mit Knochen im Backofen zubereiten
Rehrücken mit Knochen