Zutaten

Portionen:

2
Zutaten für 2 Portionen
400 gRehfilet
1Zwiebel
1 BundSuppengrün
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten
200 mlWildfond
200 mlRotwein
1 gEL Butterschmalz
1 TLWildgewürz
1Thymianzweig

Rehfilet braten

Schritt 1

Zunächst das Rehfilet abtupfen, von eventuellen Sehnen befreien und beidseitig mit Salz würzen.

Schritt 2

Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Suppengrün waschen und ebenfalls grob schneiden.

Schritt 3

Den Ofen auf 100 °C Umluft vorheizen. Für die Sauce Öl in einen Bräter oder Topf geben und das Gemüse darin für 3 Minuten scharf anrösten. Mit Rotwein und Fond ablöschen und für 15 Minuten reduzieren lassen.

Schritt 4

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets beidseitig für 1 Minute scharf anbraten. Anschließend in einen Bräter oder auf ein Backblech geben und für 30 Minuten im Ofen garen lassen.

Schritt 5

Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Thymian und Wildgewürz würzen und schließlich durch ein Sieb abgießen. Erneut aufkochen und nach Bedarf mit Stärke andicken. Filets aus dem Ofen holen, für 1 Minute ruhen lassen, portionieren und mit der Sauce servieren.

Rehfilet braten & servieren

Ein richtiges Festtagsessen verlangt zum gebratenen Rehfilet natürlich auch eine leckere Beilage. Denn erst so entsteht ein vollwertiges Gericht, welches dir und deinen Gästen ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen zaubert. Probiere es doch einmal hiermit:

Rehfilet braten