Zutaten:

Portionen:

2
600 gRehgulasch (Keule oder Schulter)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Karotten
200 gChampignons
200 mlRotwein
200 mlWasser
200 mlWildfond
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
2 ELTomatenmark
Öl zum Anbraten
Salz & Pfeffer & Wildgewürz

Zubereitung:

Schritt 1

Sehnen und Fett vom Rehfleisch entfernen und je nach Fleischstück schräg zur Faser in Würfel schneiden. 

Fett und Sehen vom Rehfleisch abschneiden

Schritt 2

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Danach Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder achteln. 

Schritt 3

Öl in einem Bräter oder Topf erhitzen und das Rehgulasch darin bei hoher Hitze scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Champignons dazugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. 

Champignons zum Fleisch geben

Schritt 4

Rotwein, Wasser und Wildfond aufgießen. Lorbeer und Wacholder dazugeben und alles abgedeckt für 90 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch etwas Wildfond dazugeben.

Schritt 5

Zum Schluss Lorbeer entfernen, Tomatenmark unterrühren und Rehgulasch mit Salz, Pfeffer und Wildgewürz abschmecken.

Rehgulasch nach Omas Art
Rehgulasch nach Omas Art

Was dazu passt? Zu dem deftigen Gulasch harmonieren selbstgemachte Spätzle, Serviettenknödel oder ein cremiges Kürbispüree!