Zutaten

Stück Pfannkuchen:

6
Zutaten für 6 Stück Pfannkuchen
3Eier
2 ELZucker
300 mlMilch
200 gMehl
100 mlMineralwasser
Prise Salz
neutrales Öl zum Braten

Pfannkuchen zubereiten: Video

Wie du die besten Pfannkuchen richtig zubereitest, erfährst du auch in unserem Video.

Zubereitung

Pfannkuchen-Teig vorbereiten

Eier mit Zucker, Salz und Milch schaumig schlagen. Danach Mineralwasser dazugeben.

Tipp: Die Kohlensäure im Mineralwasser macht unser Pfannkuchen Grundrezept besonders fluffig.

Ein guter Pfannkuchen-Teig muss ruhen

Das Mehl hinein sieben und alles zu einem glatten Teig rühren. Teig für 15-30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Tipp: Durch die Ruhezeit kann das Mehl mit den restlichen Zutaten im Teig wunderbar aufquellen. So bekommst du saftige Pfannkuchen ohne Klümpchen.

Eierkuchen ausbacken

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Teig mit einer Kelle hineingeben. Die Pfanne etwas schwenken, damit sich der Teig gut verteilt. Erst wenden, wenn der Pfannkuchen auf der Oberseite schon fast gestockt ist.

Unser Pfannkuchen Grundrezept lässt sich süß, aber auch herzhaft genießen. Bei der Füllung sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob ganz klassisch mit Puderzucker, Apfelmus oder mit frischem Radieschendip.

Weltbeste Pfannkuchen

Wir lieben Pfannkuchen! Du auch? Dann probier das:

Wissenswertes über Pfannkuchen

Sind Pfannkuchen gesund?

Die Zutaten Eier, Zucker, Milch und Mehl sind nicht grundsätzlich ungesund. Durch das Braten in Öl/Fett fällt der Kaloriengehalt einer Portion deutlich höher aus. Gesündere Pfannkuchen können durch das Ersetzen von Zutaten erzielt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Pfannkuchen und Eierkuchen?

Beide Begriffe meinen ein und dasselbe Gericht. Sprachlich sind Eierkuchen eher im Osten Deutschlands verwurzelt. Pfannkuchen eher in den westlichen Bundesländern.

Wie isst man Pfannkuchen?

Typischerweise werden Pfannkuchen mit Zucker bestreut. Man kann sie einrollen und mit der Hand essen oder mit Messer und Gabel.