Zutaten:

Bleche:

2
250 gMehl
75 gZucker
Prise Salz
1 PäckchenVanillezucker
1 Ei
150 gButter

Zubereitung:

Schritt 1

Mehl mit Zucker, Salz und Vanillezucker in einer Schüssel mischen.

Zucker zum Mehl geben

Schritt 2

Dann das Ei und die kalte Butter in Stücken dazugeben. Alles mit Knethaken oder den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 3

Den Teig für Omas Butterplätzchen anschließend in Folie packen und für 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Plätzchenteig in Folie wickeln

Tipp: Im Kühlschrank wird die Butter wieder fest und dein Teig klebt nicht so stark.

Schritt 4

In der Zwischenzeit schonmal ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Backblech mit Backpapier auslegen

Schritt 5

Anschließend den Teig halbieren. Eine Hälfte wieder kühl stellen, die andere Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen, so dass sie sich nicht berühren. Den übrigen Teig wieder ausrollen und ebenfalls Plätzchen ausstechen.

Butterplätzchen ausstechen

Schritt 6

Anschließend die Butterplätzchen für ca. 10-15 Minuten im Ofen backen. Wenn die Ränder leicht Farbe bekommen, sind sie fertig. Auskühlen lassen, auch wenn es schwer fällt.

Schritt 7

Wer möchte verziert Omas Butterplätzchen anschließend noch mit Schokolade, Zuckerguss und Streuseln.

Omas Butterplätzchen Grundrezept

Unser Butterplätzchen Rezept lässt sich auch super vorbereiten. Gerade wenn du viele verschiedene Plätzchen backen möchtest, kannst du einen Tag zum Vorbereiten der Teige nutzen und den Zweiten zum Ausstechen und Backen. Auf die Plätzchen fertig los!

eat empfiehlt:

„Omas Geheimtipp, damit deine Butterplätzchen frisch bleiben: Lagere jede Sorte Plätzchen separat. Damit deine Butterplätzchen schön knusprig bleiben, die Kokosmakronen aber schön weich.“