Zutaten

Stück:

35
Video-Empfehlung

Mürbeteigplätzchen mit dem Thermomix® backen

Schritt 1

Zuerst den braunen Zucker zu Puderzucker zermahlen. Dafür den Zucker in den Mixtopf geben, den Deckel verschließen und für 15 Sekunden auf Stufe 10 zermahlen.

Zucker dazugeben

Schritt 2

Nun die übrigen Zutaten in den Mixtopf geben, den Deckel verschließen und alles für 1:30 Minute auf Teigstufe verkneten. Den fertigen Teig als Platte in Frischhaltefolie wickeln und ca. 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Schritt 3

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche den Mürbeteig dünn ausrollen und mit den gewünschten Motiven ausstechen.

Schritt 4

Die Plätzchen auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen, abkühlen lassen und nach Wunsch dekorieren.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Warum muss Knetteig ruhen?

Wenn du den Mürbeteig nicht in den Kühlschrank gibst, ist er zu weich und zu klebrig, um ihn gut auszurollen. Schließlich ist die Butter durch das Kneten und die Wärme sehr weich geworden. Alternativ kannst du den Teig sogar einfrieren!

Plätzchenteig

Plätzchenteig einfrieren: So gelingt es richtig

Egal ob roh oder gebacken: Wir lieben Plätzchenteig! Damit du den immer zur Hand …

Mürbeteig richtig einfrieren

Mürbeteig einfrieren: So wird’s richtig gemacht

Mürbeteig eignet sich sowohl für süße als auch für herzhafte Speisen …

Was tun, wenn der Plätzchenteig zu weich ist?

Bevor du den Teig ausrollst, kannst du ihn halbieren und die eine Hälfte zurück in den Kühlschrank legen. So vermeidest du, dass der Teig zu weich wird und du die Mürbeteigplätzchen nicht mehr gut ausstechen kannst.

Tipp: Bemehle die Unterfläche und das Nudelholz gut! So bleibt nicht kleben. Knete das Mehl nur nicht mit unter, denn sonst wird der Teig bröselig.

Mürbeteigplätzchen aus dem Thermomix® verzieren

  • Eigelb
    Bestreichst du die Plätzchen vor dem Backen mit Eigelb, dann kannst du sie mit Streusel oder Nüssen dekorieren. Außerdem bekommen die Kekse dadurch einen wunderschönen Glanz.
  • Glasur
    Vor allem mit einer Eiweißspritzglasur kannst du tolle Motive auf deine Kekse bringen. Oder du überziehst die Plätzchen mit einer Zimtglasur – das gibt extra Weihnachtsaroma.
5min
642 kcal
  • Schoki
    Was wären Mürbeteigplätzchen aus dem Thermomix® ohne Schokolade? 🍫 Ob Weiß, Vollmilch, Zartbitter oder gemischt – damit kannst du die Kekse perfekt verzieren.

Toppings für Mürbeteigplätzchen aus dem Thermomix®

Wenn Schokolade oder Glasur noch feucht sind, kannst du die Weihnachtskekse mit deinen liebsten Toppings verzieren. Wie wäre es denn mit:

  • Cranberrys, Rosinen, getrocknete Apfelstücke, Kokosraspel
  • Gehackte oder gehobelte Mandeln, Haselnüsse, Pistazien
  • Saisonale Streudeko, z.B. Schneeflocken, rote Nasen, Schlittschuhe
  • Bunte Streusel, Schokolinsen
Mürbeteigplätzchen Thermomix

Wie bewahre ich Mürbeteigplätzchen auf?

Auf jeden Fall sollten deine Mürbeteigplätzchen komplett getrocknet sein, falls du sie mit einer Glasur verziert hast. Dann können die knusprigen Kekse in eine Plätzchendose aus Blech. Die sollte luftdicht verschließbar sein.

Tipp: Die Mürbeteigplätzchen aus dem Thermomix® halten sich in der Dose für etwa 4 Wochen – perfekt also, um in der Adventszeit immer einen süßen Snack parat zu haben 😋

Weihnachten mit dem Thermomix®