Zutaten

Mürbeteigplätzchen:

40
Zutaten für 40 Mürbeteigplätzchen
Für den Mürbeteig
300 gMehl
90 gZucker
1 TLVanillearoma
Prise Salz
1Ei
180 gMargarine
Für die Dekoration
100 gZartbitterkuvertüre
Nüsse nach Wahl

Zubereitung

Schritt 1

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben.

Schritt 2

Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig als Platte formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30-45 Minuten in den Kühlschrank geben.

Tipp: Das Formen einer Platte erleichtert dir später das Ausrollen.

Schritt 3

Den Ofen auf 160 ° C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.

Teig ausrollen

Schritt 4

Mit Ausstechern die gewünschte Form ausstechen und die Plätzchen auf das Backblech legen. Für ca. 10 Minuten im Ofen backen.

Plätzchen ausstechen

Schritt 5

Die Kuvertüre klein hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Zum Schluss die abgekühlten Mürbeteigplätzchen mit der Kuvertüre bestreichen und mit Nüssen dekorieren.

Geht auch vegan! Schau doch mal bei unserem veganen Mürbeteig mit braunem Zucker vorbei.

einfache Mürbeteigplätzchen
Einfache Mürbeteigplätzchen