Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Nudeln mit Thunfisch zubereiten

Schritt 1

Als Erstes Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente kochen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden.

Schritt 3

Anschließend Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Gemüsewürfel darin anbraten.

Schritt 4

Nun Tomatenmark und gehackte Tomaten dazu geben. Danach den Thunfisch mitsamt Saft in die Pfanne geben. Alles gut vermengen.

Schon gewusst?

Thunfisch zählt neben Lachs, Kabeljau und Makrele zu den Top-Speisefischen.

Schritt 5

Zum Schluss die gekochten Fusilli mit in die Sauce geben, alles gut vermengen und final abschmecken.

Schritt 6

Abschließend die Nudeln mit Thunfisch mit gehobeltem Parmesan und frischem Basilikum anrichten.

Parmesan über Nudeln mit Thunfisch hobeln
Nudeln mit Thunfisch
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Nudeln mit Thunfisch abwandeln & verfeinern

Dieses Feierabendgericht überzeugt insbesondere durch seine kurze Zubereitungszeit. Wie du in selber Geschwindigkeit mit ein paar mehr Zutaten deine Thunfisch-Nudeln noch verfeinern kannst, zeigen wir dir hier.

  • Pasta variieren: Nudelsorten unterscheiden sich nicht nur in ihren Formen wie Penne oder Farfalle, sondern auch in ihren Zutaten. Statt klassischer Hartweizennudeln kannst du auch gesündere Vollkorn-, Dinkel- oder Linsennudeln verwenden. Für eine Low-Carb-Variante kannst du dir Zucchininudeln, sogenannte Zoodles, zubereiten.
  • Umami-Note verstärken: Du liebst den intensiven Geschmack von Thunfisch? Wenn du mit den Zwiebeln ein paar zerkleinerte Sardellen anbrätst, kannst du diese Note super intensivieren.
  • Gemüse-Reichtum: Wenn dir im Rezept für Nudeln mit Thunfisch das frische Gemüse fehlt, hilft ein Blick in den Saisonkalender. Frisches regionales Gemüse ist besonders gesund. Je nach Jahreszeit kannst du die Thunfischpasta beispielsweise mit Kirschtomaten, Blattspinat, Aubergine oder Zucchini pimpen.
  • Thunfisch im Mittelpunkt: Soll der Thunfisch in diesem Feierabendgericht noch besser zur Geltung kommen, kannst du auf den Dosenfisch verzichten und lieber ein Thunfischsteak oder -filet auf deinen Nudeln anrichten.
  • Aromatische Sauce: Für die Tomatensauce verwenden wir Tomatenmark und gehackte Tomaten aus der Dose. Aromatischer wird es, wenn du selbst eingekochte Tomaten verwendest. Mit unseren passenden Rezepten kannst du dir hierfür gleich einen ganzen Vorrat einkochen.
  • Absolut cremige Sauce: Wenn die Tomatensauce zu trocken sein sollte, kannst du etwas vom Pastawasser dazugeben. Die enthaltene Stärke macht die Soße dann besonders cremig. Auch ein Schuss Kochsahne passt hier wunderbar dazu.
  • Nudeln mit Thunfisch würzen: Wähle gern eine oder mehrere Zutaten aus der folgenden Tabelle, um der Thunfischpasta noch den letzten Feinschliff zu verleihen.
BasilikumOregano
RosmarinChiliflocken
ZitronensaftHonig
Zutaten zum Würzen von Thunfischnudeln
  • Toppings für Nudeln mit Thunfisch: Neben den Klassikern Parmesan und frischen Basilikum, passen auch Oliven oder Kapern on top auf diesem Pastagericht.
Nudeln mit Thunfisch, Tomaten und Parmesan

Nudeln mit Thunfisch als One-Pot-Gericht

Typische Feierabendrezepte werden auch gern als One-Pot-Gerichte zubereitet. Die Vorteile:

  • weniger Abwasch
  • kürzere aktive Zubereitungszeit

Auch unsere Nudeln mit Thunfisch kannst du in einem Topf zubereiten. Wir zeigen dir, wie du das Rezept entsprechend abändern musst. Starten wir mit den Zutaten. Für 2 Portionen benötigst du zusätzlich 500 ml Wasser sowie die doppelte Menge an gehackten Tomaten. Und so gehst du vor:

  1. Wähle eine tiefe Pfanne, die genug Platz für alle Zutaten und die Flüssigkeiten bietet. Alternativ geht auch ein Topf.
  2. Befolge die Zubereitungsschritte 2-4 aus dem Rezept.
  3. Gib nun die ungekochten Nudeln dazu und gieße alles mit Wasser auf.
  4. Lass die Nudeln mit Thunfisch nun bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln. Dabei gelegentlich umrühren.
  5. Die Pasta ist fertig, wenn die Flüssigkeit eingekocht ist und die Nudeln al dente sind.
  6. Richte die Thunfischnudeln zum Schluss, wie im Rezept beschrieben mit frischem Basilikum und Parmesan an.
Nudeln mit Thunfisch und frischem Basilikum

Du bist auf der Suche nach weiteren easy Feierabendrezepten? Swipe dich gern durch unsere liebsten One-Pot-Gerichte.🔁

Haltbarkeit von Thunfischnudeln

Die Nudeln mit Thunfisch solltest du am besten frisch genießen. Bleiben doch ein paar Reste übrig, solltest du sie luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren. Da dieses Gericht Fisch enthält, sollte es spätestens am Folgetag verzehrt werden.