Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

One Pot Pasta mit Feta zubereiten

Schritt 1

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Schalotte würfeln

Schritt 2

Anschließend den Spinat waschen und die Kirschtomaten halbieren.

Tomaten halbieren

Schritt 3

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Schalotten- sowie Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Dann die Nudeln und Tomaten dazugeben.

Schritt 4

Alles mit der Gemüsebrühe auffüllen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.

One Pot Pasta mit Gemüsebrühe auffüllen

Schritt 5

Anschließend den Rosmarin und Basilikum feinhacken und mit dem Spinat in die Pfanne geben.

Schritt 6

Zum Schluss den Feta zerbröseln. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und umrühren. One Pot Pasta mit Feta servieren, sobald die Nudeln al dente sind.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

One Pot Pasta aufwärmen?

Du hast von deinem leckeren Abendessen noch etwas übrig und möchtest es morgen aufwärmen? Dafür ist das Nudel-Gericht nicht so gut geeignet. Denn je länger die Pfanne stehen bleibt, desto mehr Flüssigkeit saugen die Nudeln auf – dadurch verlieren sie ihre Cremigkeit. Du solltest sie also am besten frisch zubereiten und auch frisch genießen. Wenn doch mal etwas übrig bleibt, kannst du die Nudeln ganz einfach in eine Auflaufform geben und mit leckerem Käse überbacken!

Vorteile von One Pot Pasta

Klar, Nudeln sind immer lecker. Vor allem mit dem Feta schmeckt unsere One Pot Pasta richtig gut. Aber das Gericht hat noch viele andere Vorteile – hier kommen alle im Überblick:

  • benötigt nur eine Pfanne (damit kannst du dir Abwasch sparen!)
  • unkomplizierte Zubereitung, für Anfänger ideal
  • geht super schnell, perfekt für den Feierabend
  • lässt sich gut abwandeln, mit Parmesan statt Feta zum Beispiel
  • macht Groß & Klein glücklich 😊

Abwechslung gefällig? Probiere doch mal unsere einfache Tomatensoße aus Tomatenmark oder cremige Spaghetti Carbonara mit Sahne.